Bauchpiercing ,welche Nach-und Vorteile?

Frage

Hallo ihr lieben hier bei Clever! Bald habe ich Geburtstag (1.Nov.),aus diesem Grund möchte mir mein Mann einen Bauchpiercing machen lassen.Ich habe Angst davor,weil ich schon öfters gehört habe,dass Komplikationen auf getreten sind.Gerne würde ich Ihn (auch aus Liebe),diesen Wunsch erfüllen.Er ist ganz “heiß” darauf,dieses Piercing an meinem Bauch zu sehen. Wer kann mir sagen,welche Nach-Vorteile dabei sind? Hat man Schmerzen beim Piercing und danach? Bitte helft mir!!! Danke für jede Antwort!!
Ja liebe wunschbox,irgendwie hast Du recht.Ich bin mir nicht ganz sicher,deshalb meine Frage hier.
Chatterin, ja das würde er auch für mich tun.Aber….ich mag keine Brustpiercing!!
Bitter Lemon, da achte ich schon drauf,dass nur ein Erfahrener Piercer an meine Haut kommt.Danke,lieb von Dir!!

Beste Antwort:

Schmerzen hat man bestimmt und Risiken hat es sicher auch so wie jeder Eingriff am Körper. Aber ich würde dir einfach raten so etwas nicht nur aus Liebe und weil er es an dir sehen will zu machen wenn du dir nicht sicher bist.

Antwort von wunschbox

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 5 Monaten 19 Antworten 72 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 19 )

  1. Avatar

    entschuldige bitte…du liebst ihn,verstehe..aber würde er auch für dich den brustpiercing machen lassen?
    in erster linie muss es dir doch selbst gefallen..

    Beste Antwort
  2. Avatar

    1. Nachteile:
    tut erst mal weh, es dauert bis es geheilt ist und es kann sich entzünden. Ausserdem hast du ein Loch.
    2. Vorteile
    sieht schön aus und du hast einen zufriedenen Mann (und vielleicht gefällts dir ja auch und du findest dich damit sexy)

    Beste Antwort
  3. Avatar

    An deiner Stelle würde ich das Piercing nicht aus Liebe machen lassen, sondern nur wenn DU es wirklich haben möchtest. Ich selbst habe mir eines vor Jahren machen lassen und ungefähr ein ganzes Jahr danach immer noch ab und zu Schmerzen gehabt. Danach war aber alles wunderbar.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Also schemerzen sind bei jedem Anders, also ich hatte 2 Pircings im Bauchnabel, das stechen tat nicht weh, leider haben sie sich entzündet, was aber eigenlich seltend vorkommt. ich hab nur kein Glück bei sowas. Bei der entzündung sind schmerzen auch relativ, also ist nciht wirklich hsclimm. Die Naben jetzt sind auch kaum sichtbar. was halt ist, ich finde man wird in der Bewegungsfreiheit eingschränkt, weil man immer aufpassen muss das man nciht hängen bleibt, nciht so sehr dagegenstößt…. mich hat das eingeschränkt!
    Und natürlich auf Seriöse Piercer achten!!!

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Also, Vorteil ist wenn du einen schönen Bauch hast kann Du dich damit auf jeden Fall damit zeigen, Nachteil: Wenn es gestochen wurde kann es sich entzünden, ich z.b. hatte Probleme als ich einen Ring getragen hatte, das hat sich immer entzündet und wenn du ein normales Stäbchen trägst, kann es passieren, also wie mir, dass du in bestimmten Gürteln immer hängenbleibst, was manchemal nicht ganz unschmerzlich verläuft. Es kommt aber auch dazu drauf an, wie du das Piercing verträgst, manche haben keine Probleme, andere wie ich haben erstmal Schmerzen

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Das Stechen tut nicht weh, aber es dauert lange bis es angeheilt ist, das kann schon bis zu einem Jahr dauern!!!
    Du solltest es auf jeden Fall dort machen lassen wo du dich wohl fühlst und lass dich beraten!

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Ich liess meines vor 11 Jahren stechen. Es macht überhaupt nicht weh. Wichtig ist dass man es am Anfang mit Pepanten Spray behandelt und ich habe jetzt einen Stecker na ich mit dem Ring immer an der Hose hängen geblieben bin.

    Beste Antwort
  8. Avatar

    habe selbst kein piercing am bauchnabel, aber drei an anderen stellen und ich kenn auch einige mit bauchnabelpiercing…
    als erstes muss ich dir auch sagen: mach es nur, wenn DU es willst, nich weil dein mann das sexy findet!!
    ansonsten is auf jeden fall darauf zu achten, dass du dir ein piercingstudio mit gutem ruf suchst… viele haben so ne kleine dreckige absteige hinten im laden und hauen dir den stecker da mal eben zwischen tür und angel durch – da is eine entzündung dann meistens schon vorprogrammiert…
    sonst: die ersten vier bis sechs wochen darfst du den stecker nich wechseln, musst sonne/solarium und chlorwasser meiden, es täglich desinfizieren und mit salbe plfegen… wenn alles verheilt is, merkst du das piercing so gut wie gar nich mehr; is wie ein teil deines eigenen körpers (hab zwei im mundraum und merke sie nich mal mehr beim essen)… der stich tut natürlich etwas weh, aber es lässt sich aushalten (ich find das lange nich so schlimm wie blut abnehmen *gg*)

    falls du dir wirklich eins stechen lässt, viel glück dabei und pass auf – viele bleiben nich nur bei einem piercing 😉

    Beste Antwort
  9. Avatar

    Ein Piercing birgt immer Risiken!
    Das wichtigste ist ein SEHR sauberes Studio und das du sicher sein kannst, das steril gearbeitet wird. Ich selbst hatte keine Schmerzen, aber ein wichtiger Tipp: Lass es nicht im Winter machen. Dein Nabel wird sehr empfindlich sein und da du Hosen und Pullis traegst, wird die Beruehrung immer weh tun. Besser ists im Sommer, wenn du deinen Nabel nicht bedecken musst und er in Ruhe abheilen kann.
    Geh in ein gutes Studio oder noch besser such dir einen Arzt der so was macht (hab ich auch) und lass dich ordentlich beraten.
    Und mach es nur wenn du es wirklich willst.

    Beste Antwort
  10. Avatar

    Hallo

    DIR muss es gefallen, das ist erstmal das Wichtigste!

    Ich hatte auch mal ein Bauchpiercing und habe es nach 4 Wochen wieder weggemacht…

    1. Man hat Schmerzen beim Piercing und zwar wesentlich mehr als zB. beim Ohrlöcher stechen lassen.

    2. Beim An- und Ausziehen bleibt man oft daran hängen, es entzündet sich, tut weh…

    Fazit: sieht zwar schön aus, ich würde es trotzdem nie wieder machen lassen.

    Beste Antwort
  11. Avatar

    Meine persönliche Erfahrung ist eigentlich durchweg positiv. Wichtig ist vor allem, dass du dir ein gutes Piercingstudio auswählst. Hör dich um, frag wer wo welche Erfahrungen gemacht hat. Mein Bauchnabelpiercing tat echt überhaupt nicht weh. Ich habe es 3 Jahre später rausgemacht, weil es echt jeder hatte. Aber nach einem Jahr habe ich mal den Stecker wieder im Schrank gefunden und ihn mir so an den Nabel gehalten. und was soll ich sagen, ich habs mir glatt nochmal stechen lassen. Lass dich gut beraten, welches Material ein Erstpiercing haben muss (ich kann mich da garnicht mehr recht dran erinnern). Du wirst sehen, einmal gepiekst und du suchst nach neuen Piercingstellen an deinem Körper 🙂 Habe mittlerweile Zungenpiercing und Nasenstecker noch dazu, das reicht aber auch. Du kannst natürlich auch ein Piercing kaufen (auf das richtige Material achten!) und dir das Piercing von nem Arzt (ganz normaler Hausarzt) stechen lassen. 1. Betäubung auf Wunsch (find ich aber quatsch, denn entweder ich will das Piercing und muss da durch oder ich wills halt net) 2. 100% steril. Egal wie du dich entscheidest, Angst vor Schmerzen und Nebenwirkungen brauchst du bei richtiger Wahl des Piercers oder Arztes nicht haben. Hauptsache du fühlst dich wohl!
    Alles Gute und Grüße an deinen Mann!
    @ Bitter Lemon: Ich bin noch nie, also wirklich noch nie irgendwo hängen geblieben. Klar, in der Anfangszeit fühlts sichs viell. komisch an, wenn der Hosenbund so drauf drückt, aber das gibt sich nach ca. nem monat. Allerdings hab ich auch nur ein ganz “normales” Piercing, oben Kugel, unten Glitzerstein. Also nix mit runterhängen oder so.

    Beste Antwort
  12. Avatar

    Hallo!!
    ich habe selbst ein Bauchnabel Piercing!der Schmerz ist halb so schlimm wie ein ohrloch schießen,ok schätze kommt darauf an wie empfindlich du bist.kneif dir einfach mal da rein dann weißt du es.
    manche piercer vereisen vorher also durftest du fast gar nichts spüren.
    Komplikationen können auftreten müssen aber nicht,wichtig ist der piercer muss alles sauber und steril halten und du nach dem stechen auch.Das es sich in der ersten zeit entzündet ist völlig Normal du musst bedenken es ist ein Fremdkörper in deiner Haut.
    Nachteil ist der Stecker ,Ring….. kann raus wachsen so ist es bei mir der Fall habe ihn schon zwei mal stechen lassen was aber keinerlei schmerzen verursacht du merkst es nicht du siehst es nur das das piercin immer weiter vor kommt!!
    am Anfang musst du auch darauf achten das das Pircing keinem Druck ausgesetzt ist das heißt enge Hosen die darauf drücken usw viel Luft nicht immer zu daran Rum fummeln dann wirst du Freude daran haben und es gerne zeigen!!
    Glaub mir Angst hat man immer hatte ich auch sogar beim zweiten mal 🙂

    hoffe konnte dir ein wenig helfen lg

    Beste Antwort
  13. Avatar

    Erstens geh in ein seriöses, gutes Piercingstudio….Ich hab meins jetzt seit einer Woche…bei mir hat sich nichts entzündet oder ähnliches…..und Schmerzen sind was anderes…Blutabnehmen ist schlimmer, es piekst wirklich nur kurz…also bei mir war das so….
    Außerdem sieht es cool aus !!!!

    Beste Antwort
  14. Avatar

    Also wenn es du das von einem Fachmann machen lässt, wird es nur halb so schlimm!
    Aber mir tat es schon sehr weh (“Aber ich wollte ja unbedingt eins haben”!)! Auch danach, hatte Schwierigkeiten mich normal zu bewegen! Sah schon sehr komisch aus! Man muss auch dazu sagen das ich ein großer Angsthase bin! Aber wenn du jetzt schon Angst hast, dann lass es lieber, auch wenn du deinem Mann eine Freude machen würdest! Nicht das du dich nachher ärgerst!

    Beste Antwort
  15. Avatar

    Ganz ehrlich?? Du muß darauf achten das du am Bauchnabel, so wie ich, kein Muttermal hast. Bei mir haben sie man gerade so neben dem Mal gestochen. Aber ich hatte keine Schmerzen, es ist ungefair so, als würde dich jemand leicht kneifen oder zwicken. Von daher habe ich mich vorher, um mich daran zu gewönnen, selbst am Bauchnabel gekniffen. Mehrmals täglich, eine woche vorher. Daher habe ich gar keine Schmerzen verspürt. Ich hatte auch keine komplikationen. Hatte vorher einen Ring drin, den habe ich mehrmal sofern es ging, gedreht. Und ich habe immer 3 mal am Tag jod drauf gemacht und den Ring dabei gedreht, damit die rote flüssigkeit in den Kanal geht. Den Ring habe ich 2 oder 3 Monate am Bauch gehabt bevor ich mir einen Stecker gekauft habe. Beim Stecker solltest du später drauf achten das du eine Banane trägst, also gebogen. Denn einen geraden Stecker wächst raus – ist kein Witz!!!

    Beste Antwort
  16. Avatar

    vorteil: keiner

    nachteil: sieht sch**** aus

    Beste Antwort
  17. Avatar

    Beim Stechen selbst, hatte ich keine Schmerzen. Und ich habe auch gleich Desinfektionsmittel mitbekommen. Doch hat es sich trotzdem entzündet. Und da ich es heimlich gemacht habe, konnte ich nicht zu meinen Eltern gehen. Ich konnte nicht gerade laufen, weil sich alles gezogen hat.
    Genau 2 Wochen hatte ich es drin. Dann raus und nie wieder – nie wieder mache ich das. Habe immer noch nach 7 Jahren eine Narbe….

    Beste Antwort
  18. Avatar

    Ich hab mir mein Piercing vom Arzt machen lassen, mit örtlicher Betäubung. Das tut dann gar nicht weh. Die Risiken dabei sind denkbar gering. Wenn du aus Österreich/ nähe Linz bist kann ich dir den Arzt empfehlen.

    Beste Antwort
  19. Avatar

    Bauchnabelpiercing: immer wieder!
    Als ich mein Bauchnabelpiercing vor 2 Jahren bekommen habe, war ich suer nervös vorher. Ich wäre fast in Ohnmacht gefallen, aber vor mir war noch ein Mädchen dran ,was ein Bauchnabelpiercing bekommen hat. Sie sagte mir, dass sie ncihts gespürt hätte und so hab ich dann gedaht “wird doch wohl nicht allzu schlimm”. Und das war es auch nicht. Ich habe wohl gespürt wie die Nadel durchgeschoben wurde, aber es hat absolut nicht weh getan. Man spürt nur einen ganz leichten Druck! Mehr nicht. Und nach einem halben Jahr ist alles abgeheilt und man kann super schönen Schmuck reinmachen! Mein Freund findet das Piercing auch total toll! Also ich würde das immer wieder machen!!!!!
    Ist also meiner Meinung nach auf jeden Fall weiterzu empfehlen ,wenn man Piercings mag 🙂
    Und das Piercing war nur einmal entzündet! Das ist zwar ein kleiner Nachteil, weil das wirklich etwas weh tut, aber bei mir war die Entzündung nach 2-3 Tagen wieder weg!!!

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen