Zungenpiercing stechen?

Frage

Ich hätt gern n Zungenpiercing und wollt ma wissen wie lange es dauert bis man nicht mehr lispelt beim sprechen bzw. ob man überhaupt lispelt?
Und ob irgendwer in münchen nen laden kennt der piercings ohne eltern macht.

Beste Antwort:

also man lispelt überhaupt nicht hab das noch nie gehört das einer lispelt es dauert schon seine zeit bis es verheilt ist bei jedem verschieden! einen laden der es ohne eltern ( es sei den du hast die einverständniserklärungder eltern) macht wirst du denke ich nicht finden auser der laden ist ein saustall

Antwort von my_little_girl

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 3 Monaten 5 Antworten 150 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 5 )

  1. Avatar

    Doch. Man lithpelt anfangth. Aber man fragt wenigthenth theinen Englischlehrer nicht mehr, wie ein th gethprochen wird.

    Und einen Laden, der das “ohne Eltern” macht, selbst wenn ich einen kennen würde: Entweder mit Erlaubnis oder gar nicht oder warte, bis Du 18 bist. Sind ja, wohl nur noch, lass raten: 3 Jahre?

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Ich hab mein Zungenpiercing jetzt seit 2 Wochen, gelispelt habe ich gar nicht, das sprechen fiel so vom 2.-6. Tag etwas schwerer, weil die Zunge eben geschwollen war und auch was weh tat, wie Muskelkater fühlte sich das an.
    Aber gelispelt habe ich nicht.

    Läden die bei unter 18 jährigen ohne Einverständniss der Eltern stechen sollte wohl besser keiner empfehlen, es ist immernoch Körperverletzung und eben auch nicht ganz ohne Risiko.

    Beste Antwort
  3. Avatar
    0

    Ich habe nicht gelispelt.
    Du wirst niergens einen Laden finden,wo du ohne einverständniss erklärung der Eltern gepierct wirst.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Mit Stechen kann man Heilen (Akkupunktur) oder zerstören.
    Ein Laden, der das macht, kann sich eine Klage wegen Körperverletzung einhandeln. Das wird bestimmt keine gute Bude tun. Und in einer Schmuddelbude hast Du die beste Chance, davon Lebenslänglich richtig Spaß zu bekommen. Im Mund sind die meisten Keime und mit so einem Loch in der Zunge öffnest Du ihnen Tür und Tor.
    Wenn Du hier cleverst, kann Du ja auch mal googeln zum Thema. Mir wird immer schlecht dabei, wenn ich von den miesen Erfahrungen lese.
    Und wenn Deine Eltern es nicht erlauben, warum nur ?
    Bestimmt, weil sie Dich nicht mögen und Dich nur ärgern wollen.

    Warum willst Du das überhaupt tun ? Hast Du keine andere Möglichkeit zu merken, dass Du lebst ?

    Im Voraus schon mal Danke für Daumen runter ;-))

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Geh nie, wirklich NIE zu einem Piercer, der Minderjährige ohne Elternerlaubnis pierct, da ist die Wahrscheinlichkeit, dass er es auch mit anderen Regeln nicht so genau nimmt, verdammt hoch! Und gerade die Hygienevorschriften sind SOWAS von wichtig, wenn man da nicht alles nötige beachtet ist eine heftige Entzündung noch das harmloseste, was passieren kann – auch Aids, Hepatitis etc. lassen sich mit nicht sterilem Piercingwerkzeug prima weiterreichen… Abgesehen davon, dass ein schlecht oder gar überhaupt nicht richtig ausgebildeter Piercer bei einem Zungenpiercing leicht wichtige Nervenbahnen zerstören kann.

    Lispeln kann, muss aber nicht auftreten. Wenn es kommt, ist es meistens auf die erste Woche nach dem Stechen beschränkt, und verschwindet mit der Schwellung. Gelegentlich bleibt es aber ein wenig länger, bis man sich an das Schmuckstück im Mund gewöhnt hat.

    Wenn du ein Zungenpiercing stechen lässt, sei dir im Klaren darüber, dass du den Pflegehinweisen des Piercers unbedingt folgen solltest, wenn du Freude daran haben willst!

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen