will mir gern ein zungenpiercing machen lassen.kann man wenn die zunge anschwillt wirklich ersticken??

Frage

Beste Antwort:

Ich kann mir das schon vorstellen,wenn die Schwellung bis in den Rachen geht .

Antwort von hövels

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 1 Jahr 2020-08-09T11:42:00+02:00 9 Antworten 183 Ansichten Neu 0

Antworten ( 9 )

  1. Avatar
    0
    2013-05-07T11:52:30+02:00

    Jo, kann man. Wie bei einem Insektenstich auch.

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-05-07T12:02:09+02:00

    ich frag mich für was man das braucht. warum überhaupt für was unnützes ein risiko eingehen.

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-05-07T12:19:30+02:00

    Habe mir vor 3 Jahren ein Zungenpiercing machen lassen und meine Zunge ist zwar angeschwollen aber nicht so das ich keine Luft mehr bekommen habe,habe sowas auch noch nie gehört, Also mach dir mal keine Sorgen wenn du zu einen guten Piercer gehst kann nichts passieren. Wie gesagt die Zunge schwillt sehr stark an aber nach zwei Wochen ist so gut wie nichts mehr zu merken von einer Schwellung, du hast maximal Sprachprobleme und kannst nichts essen (also gute Diät) das wars.

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-05-07T12:44:46+02:00

    Zungenpiercing ist doch Mist, lass die lieber ein Intimpiercing machen, ist doch viel lustiger!

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-05-07T13:15:25+02:00

    Das man an einem Zungenpiercing erstickt, kann ich mir nicht vorstellen. Das hätte die Blödzeitung sonst schon etliche Male auf Seite 1 gebracht. Trotzdem: Bevor du dir ein Zungenpiercing stechen läßt, geh einmal zu deinem Zahnarzt und sprich mit ihm darüber. Dann entscheide, ob du das wirklich möchtest!!!!

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-05-07T14:03:42+02:00

    Ob man an der Schwellung ersticken kann, weiss ich nicht 100 pro.

    Meine Tochter (Über 18) hat sich eines machen lassen.
    Sie durfte dann eine ganz Weile keine Milchprodukte zu sich nehmen.

    Solltest das auch nicht von irgendeinem Hinterhofpiekser machen lassen, bloss weil’s da biliger ist.

    Wenn es denn unbedingt sein muss.

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2013-05-07T14:37:36+02:00

    Ich habe mir vor Jahren eines machen lassen. Die Zunge schwillt an ist aber nicht so schlimm. Ich konnte den ersten Tag nichts essen und am zweiten schon wieder Brei und klein gemahctes Essen. Am dritten Tag habe ich nicht gelispelt und nur langsam gegessen aber ich konnte wieder fast normal essen, nur keine Spaghetti. Man muss auch mit der tierisch aufpassen. Hatte Muskelkater in der Zunge und habe ganz schwer gesprochen. Heute merkt keiner mehr das ich eines habe.

    Als beste Antwort auswählen
  8. Avatar
    0
    2013-05-07T15:10:25+02:00

    Nein.
    schau mal auf diese Seite:
    http://www.zungenpiercing.de
    da erfährst du alles über die Risiken und da stehen ein paar Tipps was du dann nicht essen solltest usw.
    Hilft wirklich sehr viel,aber denk dran piercings tuhen weh.Ich muss es ja wissen,ich hab selbst eins in der Zunge.

    Als beste Antwort auswählen
  9. Avatar
    0
    2013-05-07T15:11:07+02:00

    Ich habe mein Zungenpiercing seit ca. 2 Jahren. Bei mir ist es zwar angeschwollen aber nur direkt um den Stichkanal, hab dann viel gekühlt und nach ein paar tagen wars vorbei.
    Kann schon sein das die Zunge extrem anschwillt kenne aber niemanden der daran fast erstickt wäre.
    Am besten du gehst zu einem Proffesionellen Piercer (Bitte informier dich vorher gut wer das auch wirklich kann) und lass dich dort Beraten. Bei einem Profi wirst du alle Antworten bekommen die du brauchst.

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.