Wie würdest du reagieren, wenn dein dich behandelnder Arzt volles blau gefärbtes Haar hat und um die 30 ist?

Frage

Wie würden andere Farben wie Lila, Pink, Rot, Gelb, Grün auf dich wirken.

Also ich würde das fetzig finden.
Aber befürchte dass einige diesen als inkompetent einschätzen würden.

Wie weit könnte dieser ohne Patientenverlust gehen? (Piercings, Tattoos)

Bitte um ehrliche Antwort.
@Keks
Ich habe Vor Medizin zu studieren und Kinderarzt steht bei mir relativ weit oben.

Beste Antwort:

Kommt wirklich darauf an, auf was für einem Gebiet er Arzt ist. Also als Frauenarzt hmm naja..
Aber so würd ich das cool finden, macht es endlich mal Spass zum Arzt zu gehen.

Wenn er kompetent ist, und mir bei meinen gesundheitlichen Problemen fachgerecht Auskunft geben kann.
Dann bin ich gern da..

Mein damaliger Hausarzt war volle alt, und nicht gerade sehr ansehnlich..aber er wusste immer Rat.

Einen schlauen Menschen weiß ich zu schätzen, warum sollte ich ihn mir nach dem Aussehen aussuchen?

Antwort von mariesophie20

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 10 Monaten 21 Antworten 187 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 21 )

  1. Avatar

    ich denke mal bei jungen Patienten würde er sehr gut an kommen . Mir würde es gefallen nur das Problem wäre bei den ältern Menschen würden das nicht toll finden und würden nicht hin gehen und wer geht am meisten zum Arzt meistens die ältern Menschen.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Also nachdem ich meine Hausärztin schon seit jahren kenne, würde sie mich sicher nicht als Patientin verlieren, ich schätze ihre Kompetenz und ihre Menschlichkeit sehr.

    Auch bei einem “neuen” Arz würde ich die Behandlung sicherlich nicht wegen blauen, grünen oder pinken Haaren ablehnen. Ich würde ihn eher für einen urigen Typen halten.

    Tattoos und Piercings gehören meiner Meinung nach nicht zur Optik eines mediziners, ich weiß garnicht, inwieweit Piercings überhaupt zugelassen sind (aus hygienischen gründen), aber ich würde grundsätzlich nur nach den medizinischen Kompetenzen meines Artes beurteilen, ob ich seine Patientin bleibe oder nicht.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Ich glaube ich würde dann viel öfter zum Arzt gehen 😉 Das zeugt doch davon das Ärzte auch nur Menschen sind und keine Halbgötter in weiss.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Es kommt auf seine Kompetenz an, nicht auf sein Aussehen. In der Stadt würde er wahrscheinlich nur wenige Patienten verlieren, in ländlicheren Gegenden würden es wahrscheinlich mehr sein, wegen der durchschnittlich älteren Bevölkerung…Allerdings muß man dazu sagen das auch diese manchmal so offen sein können das sie uns “Jungen” den Rang ablaufen 😀

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Hmm … die ‘Jugend’ macht mir keine Sorgen, aber ich weiß nicht, ob ich einem gepiercten Rocker vertrauen würde. Natürlich ist das Quatsch – doch irgendwie vertraut man doch eher normalem, oder?

    Wenn ich so drüber nachdenk, muss er allerdings was drauf haben. Denn sollte er so unnormal sein und so auf die Patienten wirken, womit sich die Leute, die ihn einstellen, ja auch auseinandersetzen, dann muss er mit anderen Mitteln überzeugen.

    lg; Regenbogen

    Beste Antwort
  6. Avatar

    nur engstirnige, dumme menschen, lassen sich von äußerlichkeiten manipulieren. sich da überhaupt gedanken drüber zu machen. mein doc ist ´n 68er mit langen haaren und muschel um hals. solltest mal sehen, was dem seine praxis brummt. und da sind nicht nur, wie jetzt vielleicht angenommen, nur junge flippige typen, sondern auch total viel alte menschen. es ist eben nicht, wie jemand aussieht, sondern das was ein arzt vermittelt, das zwischenmenschliche. aber wirst du auch noch irgendwann feststellen. obwohl ich dir nicht wünsche, oft zum arzt zu müssen, ausser zum check.
    und ein arzt soll nicht cool sein, sondern einfach nur fähig. aber so sind sie halt, die jungen läuse. ;-))

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Ich fänds cool. Als Person mit guter Ausbildung/Studium muss man doch nicht gleichzeitig Spießer sein!!!

    Beste Antwort
  8. Avatar

    Ich weiß nicht der kämme mir nicht wirklich seriös rüber. Ein Hippie Arzt würde ich nicht wohlen. Er muss schon ein Arzt da stellen.

    Beste Antwort
  9. Avatar

    ich glaube da bin ich super konservativ , ich finde die og Dinge vermitteln nicht unbedingt etwas seriöses, mein Arzt sollte aber seriös sein-
    Tattoos – muss nicht aber wenn sie nicht überall am Körper(sichtbar) sind könnte ich damit leben
    Piercings – nee nicht der Arzt der Friseur darf das…
    bunte Haare – niemals der Arzt !!!

    Beste Antwort
  10. Avatar

    Mich würde das nicht interessieren

    Beste Antwort
  11. Avatar

    ein Kinderarzt in Pumuckl-Rot? Na, ich weiß nicht…hätte dann eher das Gefühl, das Kind von einem Clown behandeln zu lassen (obwohl es sicher Pluspunkte von den Kindern gäbe!)

    Ich glaube schon, dass man Seriosität mit dem gepflegten Auftreten und Aussehen in Verbindung bringt….und das geht nicht bei blauen Haaren…

    …aber eigentlich ist es mir wurscht…wenn er gut ist….

    @Marco…wenn du den Beruf GERN + gut machst, dann ist es egal, wie du aussiehst….man kann sich auch an Freaks gewöhnen ☺
    .
    .

    Beste Antwort
  12. Avatar

    Ganz ehrlich gesagt er wär sofort mein Hausarzt, denn bei dem sitz ich nicht stundenlang im Wartezimmer

    Beste Antwort
  13. Avatar

    Würde mich überhaupt nicht stören, so lange er fachlich kompetent ist.
    Fänd ich sogar cool – ein Grund mehr, zum Arzt zu gehen 😉
    Bin da aber auch sehr tolerant, da ich selbst ziemlich bunt rumlaufe.
    Ein 30 jähriger Arzt hat allerdings noch nicht die Erfahrung eines “alten Hasen”-Doktors, die ich bei meinem Arzt total schätze.
    Und ich denke, vor allem ältere Leute stehen da einfach gar nicht drauf und da gäbe es schon bei blauen Haaren Patientenverlust…

    Beste Antwort
  14. Avatar

    Da ich seit vielen Jahren in der Gothic-Szene verkehre und mir als Jugendliche selbst die Haare in allen Farben gefärbt habe, bin ich da wohl etwas unkonventioneller als der bürgerliche Durchschnitt. Insofern hätte ich damit zunächst kein Problem, sondern würde wie bei jedem anderen Menschen auch eher auf Freundlichkeit und Kompetenz achten. Aber das Äußere sollte doch immerhin gepflegt wirken, was befragtes Styling ja nicht ausschließen muss.

    Aber viele Menschen sind leider nicht so. Dass gute Kompetenz und Menschlichkeit nicht unbedingt durch seriöses Aussehen gewährleistet werden, hat sich noch nicht durchgesetzt.

    Jedoch glaube ich aus eigener Erfahrung, dass es bei vielen Kindern ganz gut ankommen könnte. Die finden es oft witzig oder spannend.
    Problematischer sind da wahrscheinlich die Eltern, wie mir eine Freundin erzählt hat, die als Psychologin mit Kindern arbeitet.

    Ein nicht allzu spektakuläres Tattoo ist wahrscheinlich nicht mehr so gesellschaftsschädlich. Auch Piercings sind in Maßen ok, soweit nicht hygienisch bedenklich von wegen Infektionsgefahr usw.

    Beste Antwort
  15. Avatar

    Also, ich hätte kein Problem mit…meine ältere Schwester wechselt fast wöchentlich ihre Haarfarbe (lila, pink,rot,…) und ist inzwischen fast 30!
    Sie hat die Erfahrung gemacht, dass die meisten ihre Kompetenz trotz ihres Aussehens nicht in Frage stellen – aber beim Arzt wird das viell. schwieriger: da schlägt der Puls mancher Omis sicher gleich schneller 😉

    Beste Antwort
  16. Avatar

    Patienten zwischen 10 und 20 Jahren würden es geil finden.Jemand über 70 Jahren würde denken er hätte sich in der Etage geirrt.
    Und ich denke :Die Kompetenz eines Arztes hängt nicht von der Haarfarbe ab.

    Beste Antwort
  17. Avatar

    Ich gehe auch davon aus das so ein Outfit gut bei Kindern und Jugendlichen ankommt, ihm die älteren Patienten aber garantiert nicht die Bude einrennen würden da die wenigsten so etwas akzeptieren, wohl erst recht nicht bei einem Arzt der für die meisten älteren Peronen leider immer noch Halbgötter in weiß sind. Dann wäre es wohl auch relativ egal in wie fern er sich noch Piercings oder Tatoos bedient, er wird seinen Patientenkreis haben wenn er ein guter Arzt ist, egal wie er aussieht.
    Viele Ärzte sind grottenhässlich, schlecht gekleidet, haben schreckliche Frisuren und haben mehr Patienten als sie verarzten können.

    Mir persönlich wäre es völlig egal wenn er nett und auf seinem Gebiet kompetent ist.

    Beste Antwort
  18. Avatar

    Würde so nebenbei die Bemerkung fallen lassen: “He Doc. Wie wärs mit uns zwei.”

    Beste Antwort
  19. Avatar

    Ich würde mich 1x dorthin verlaufen und dann nicht wieder.

    Beste Antwort
  20. Avatar

    Das hat Seltenheits Wert ich fände es lustig und würde sagen das steht ihnen gut Herr Doktor.

    Beste Antwort
  21. Avatar
    0

    Wenn er ein kompetenter Arzt ist, könnte er karierte Haare haben.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen