Ohrringe im Piercingstudio stechen?

Frage

Stinknormale Ohrringe sind eben auch Piercings. Die doch eher bedenklichen Reinigungsmethoden beim Juwelier sowie mangelnde Erfahrung diesbezüglich sind ein Gräuel, ebenso wie die mittelalterlichen Pflegehinweise (“du musst das jeden Tag drehen!”). Jetzt eine rein theoretische Frage: Es ist ja scheinbar kein Problem mit seinem Kind zum Juwelier zu gehen und ihm Ohrringe schießen zu lassen. Kann man mit Kindern auch alternativ zum Piercer gehen? Es geht um ganz normal-banale Ohrringe.

Was denkst du? Deine Antwort ist erwünscht!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 10 Monaten 2020-11-21T11:27:00+01:00 7 Antworten 314 Ansichten Neu 0

Antworten ( 7 )

  1. Avatar
    0
    2014-02-15T05:19:21+01:00

    ja kann man.
    Bei Minderjährigen muss ein Elternteil durch seine Anwesenheit sein Einverständnis fürs piercen kundtun.

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2014-02-15T05:54:44+01:00

    Ja geht

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2014-02-15T06:41:07+01:00

    Hab ich mit meiner Tochter damals gemacht. Sie wollte mit 5 Jahren Ohrlöcher und ich bin mit ihr zum Piercer meines Vertrauens marschiert und dort hat sie sie bekommen. Jetzt wird sie bald 18 🙂
    Das Bauchnabelpiercing hat mein Schwager, der Chirurg ist, ihr mit 13 gemacht – ebenfalls auf ihren Wunsch hin.
    Stechen ist bei Ohrlöchern, wie man inzwischen weiß, auch der bessere, weil gewebeschonendere Weg, als Schießen mit der überdies auch nur schwierig zu sterilisierenden Ohrlochpistole.

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2014-02-15T07:21:47+01:00

    Hallo,
    Ich denke auch, dass es kein Problem sein dürfte, dies bei einem Piercer
    machen zu lassen, solange der Erziehungsberechtigte die Einwilligung dazu gibt.
    Und das mit dem “du musst das jeden Tag drehen” ist völliger Unsinn haha,
    da fragt man sich selbst, ob manche Juweliere überhaupt wissen, WAS sie da tun ;D
    Viel Erfolg

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2014-02-15T08:19:14+01:00

    Also eine Bekannte von mir hat 3 Kinder und den Tag als ich da war kam das Mädchen zu mir und ich habe an ihren Ohringen rumgespielt und geguckt ob die Sauber sind und da hat die Mama gesagt: “da brauchste garnicht gucken die kleine hat sie schon da war sie erst ein paar Monate alt. Das haben wir bei einem Piercer machen lassen”.

    Und ich hab gedacht ich höre nicht richtig…..mit nem “Baby” zum Piercer wegen Ohrringe.
    Aber es geht man kann das machen…ich war in einem Kosmetiksalon damals und die hat das mit ner Pistole gemacht und das würde ich NIE WIEDER machen. Meine Ohrlöcher sind total riesig und verschossen hat sie sich damals glaube auch und ich bin nicht zufrieden.

    Ein Piercer hat das bestimmt besser drauf als so eine Tante in einem Kosmetiksalon 😀

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2014-02-15T08:36:51+01:00

    ja kann man, bei minderjährigen muss aber ein Elternteil mit

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2014-02-15T08:47:47+01:00

    Ja aber bitte achte unbedingt auf Hygiene Gruss Tom

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.