Möchte mir ein Intimpiercing machen lassen, tut das weh beim stechen und ab wann kann man wieder GV haben?

Frage

Beste Antwort:

gegenfrage: wozu ist ein intimpiercing gut? Ich stell mir das unangenehm vor

Antwort von sterndale72

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 4 Wochen 9 Antworten 47 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 9 )

  1. Avatar

    Warum willst du es überhaupt machen lassen?

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Grundsätzlich tut es nicht mehr weh als an anderen Stellen auch, allerdings ist die Lokalität vielleicht etwas unangenehm. Wann du wieder GV haben kannst, hängt vom Heilungsprozess ab, der bei jedem anders verläuft.

    Am schnellsten zurück in der Welt des GV bist du, wenn du auf eine saubere und hygienisch sterile Umgebung beim Piercen achtest und weniger auf den Preis.
    Und du solltest bei Enzündungen oder Komplikationen unbedingt schnell einen Arzt aufsuchen, Piercings können auch sehr schwere Folgeschäden hervorrufen durch Infektionen etwa…

    Aber eigentlich schließe ich mich aber den Vorrednern an, selbst als Mann finde ich Intimpiercings nur bedingt prikelnd, wieder abnehmbare für eine Nacht tätens vielleicht auch, aber natürlich ist das dir überlassen, ich will mich da nicht einmischen ^.^

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Kommt drauf an, was Du genau vor hast. Ein Nasenpiercing ist aber schmerzhafter (finde ich). Man sagt 4-6 Wochen Enthaltsamkeit – aber das hängt natürlich auch davon ab, wie gut es heilt. Also nicht bange machen lassen!

    Beste Antwort
  4. Avatar

    eins steht fest.. es tut weh ein intimpiercing machen zu lassen..

    1stens beim desinfizieren
    2tens wenn die zange angesetzt wird
    3tens beim stechen
    4tens wenn der schmuck über die kanüle gezogen wird..

    normal muss du ca 6 wochen warten ehe du wieder GV haben darfst.. kannst aber auch schon nach ca 14 tagen (nur mit kondome.. sperma ist gift für die wunde) und nur wenn die einstichstelle nicht mehr weh tut..

    hoffe ich konnte helfen..

    lg eve

    die meinung von naamah kann ich nur bestreiten.. als ich beim piercer war, kam auch eine frau mit der meinung rein.. sie musste erst belehrt werden.. urin ist voll mit bakterien.. also nicht auf irgendwelche wunden tun..

    Beste Antwort
  5. Avatar

    willst du das wirklich machen lassen? wenn sich das entzündet? dann kannst du mal ziemlich lange keinen gv haben!!

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Hallo, es kommt immer auf die Stelle an WO das Piercing ist.
    Tut es weh? Du darfst vor allen Dingen keine Angst haben und musst es aus ganzem Herzen wollen.
    GV sagt man ist nach 4-6 Wochen wieder ok.
    Wenn Dir das Ganze nicht gefällt, kannst Du das Piercing ja wieder entfernen lassen. Die Löcher wachsen wieder zu.
    Denke auch daran, wenn Du mal ins Krankenhaus musst und “unten” eine OP hast, muss das Ganze raus. Sonst operieren sie Dich nicht.
    LG

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Wie schon mehrfach erwähnt, kommt es auf die genaue Stelle an. Ein Piercing an der Klitoris ist beim Stechen schon recht schmerzhaft. An den inneren Schamlippen dagegen geht es. Das Schöne an Intimpiercings ist, dass die Abheilzeit meist relativ kurz und unproblematisch ist. Das Klima “da unten” fördert eine Heilung und Pipi ist die beste Desinfektion überhaupt. Wenn nichts mehr rot ist und auch nichts mehr zwickt, kannst du wieder GV haben. Bei mir hat es je 3 Wochen gedauert bis zum GV. Wäre aber auch früher möglich gewesen. Musst es halt danach gut pflegen. Achte nach dem Stechen drauf, dass du keine engen Hosen trägst – das ist mehr als unangenehm.

    Beste Antwort
  8. Avatar

    das kommt darauf an wo du dich piercen lassen willst, der jenige der dich pirct müßt eigentlich wissen wie lange du keinen GV haben darfst.
    weh tut es auf jedenfall

    Beste Antwort
  9. Avatar

    Ja es tut weh aber hängt davon ab wo genau du es stechen lassen möchtest..frag lieber deinen Piercer, der müsste es ja eigentlich am besten wissen!!

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen