Ist es gesundheitsschädlich lange an Metall rumzulecken?

Frage

Also ich meine die Frage wirklich ernst!

Ich meine zB bei einem Intimpiercing…

Bitte schreibts ernstgemeinte Antworten, please!
Ich denke mir dass man als Nicht-Träger über Speichel vielleicht schädlichere Stoffe aufnehmen kann, als der Piercing-Träger an sich….

Beste Antwort:

Solange es kein giftiges Metall ist oder du nicht allergisch reagiert, kannst du an dem Piercing lutschen so lange du willst.

Lutscht du bei einem Fremden, können natürlich Bakterien und Viren übertragen werden.

Antwort von LuckyConny

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 7 Monaten 2021-02-15T11:46:00+01:00 8 Antworten 1812 Ansichten Neu 0

Antworten ( 8 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-22T22:48:19+02:00

    So lange es sauber ist, schmeckt es halt nur nicht, sonst passiert nichts!!!
    lg

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-22T23:24:58+02:00

    Nein, solange man nicht festrostet.

    Auch Magnesium und Eisen sind Metalle. Wir sind angehalten, auch daran “rumzulecken” muß ja nicht der Fahrradlenker sein.

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-04-22T23:47:54+02:00

    An einem Piercing herum zu lutschen ist nicht giftig, sonst wurdest du es mit sicherheit nauch nicht an deinem Körper tragen, oder. Ausserdem wird der Träger sich bestimmt regelmäßig waschen, und Schweiß ist auch nicht wirklich Giftig. Oder Wäscht du mit mit Salzsäure?

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-04-23T00:45:15+02:00

    Hm ich denke nich. weil manche haben ja auch zungenpiercing :p

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-04-23T01:32:28+02:00

    Deine Gabel ist auch aus Metall.

    Piercings und Gabeln und so sind meist aus nicht oxidierendem Stahl. Wenn sich deine Freundin/dein Freund nix einfängt, tust du dir auch nix wenn du dran leckst.

    Außerdem solltest du doch nicht unbedingt am Piercing sondern woanders lecken, oder?

    @weiteres Detail: Wenn das Piercing nicht böse für deinen Partner ist, ist es auch nicht böse für dich. Wenn du da aber gerade Herpesbläschen siehst oder der gesamte Intimbereich wund aussiehst, solltest du besser die Fin… Zun… solltest du dich da einfach fernhalten und nur kuscheln.

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-04-23T02:29:29+02:00

    Zu meinem Vorposter:
    Sie wird es wohl kaum schaffen, an ihrem eigenen Intimpiercing zu lecken.

    Zu der Frage:
    Es gibt ja auch Piercings im Mundbereich. Diese sind rein technisch dieselben wie die die man als Intimpiercings verwendet, selbe Materialien und so. Wenn man diese ohne Vergiftungsschäden Tragen kann, dann wird es auch nicht schädlich sein, an Intimpiercings zu lecken. Allerdings sollte man den Oral- und generell den Geschlechtsverkehr wohl eher unterlassen, kurz nachdem man sich das Piercing hat stechen lassen. Das könnte sonst üble Entzündungen geben, die dann enorme gesundheitliche Schäden nach sich ziehen können bis zur Sepsis (Blutvergiftung).

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2013-04-23T03:28:58+02:00

    Da Piercings nicht aus normalen Metall sind, sondern aus veredeltem Metall, besteht dabei keine Gefahr. An normalen Metall würde ich nicht so lange rumlutschen, da der Speichel Stoffe hat, der gewissen Mineralien rauslöst (auch giftige).

    Aber Piercing haben eine speichelresistente Beschichtung, von daher gibt es eigentlich keine Bedenken!

    Als beste Antwort auswählen
  8. Avatar
    0
    2013-04-23T04:24:56+02:00

    Es gibt zwar Metalle wie Blei, die giftig sind, aber für Körperschmuck verwendete Metalle und sonstige Stoffe müssen unschädlich sein.
    Vorsicht ist nur bei gewissen asiatischen Billigprodukten geraten, siehe Milchskandal…..

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.