habt ihr ein paar argumente für piercings?

Frage

ich hab lippenpiercing aber würde ua ua ua gern snakebites haben. aber allein für das erste piercing hab ich 3 monate gebraucht um meine mutter zu überreden. und jz darf ich erst wieder eins wenn ich 18 bin =( habt ihr vl ein paar argumente, die ich vorbringen könnte?

bitte danke 😛

Beste Antwort:

kenne keine guten argumente für piercings.

Antwort von Shelly

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 7 Monaten 2021-03-17T11:47:00+01:00 16 Antworten 274 Ansichten Neu 0

Antworten ( 16 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-06T14:24:05+02:00

    Nein hab ich nicht, was bringt dir ein piercing??
    hast eh schon eines…wozu noch mehr?
    ach herjemine…
    lg olli

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-06T15:23:12+02:00

    ich musste bis 18 warten um ein loch in meinen körper stechen zu lassen… und ich bereue es nicht. is ja kein weltuntergang bis zur volljährigkeit zu warten…

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-04-06T15:59:33+02:00

    ich kenne auch kein einziges. piercings sind kindisch, sehen schrecklich aus, sind vollkommen unnutz, stören nur und am ende wenn du erwachsen bist, hast du keine lust mehr drauf und eine hässliche narbe.

    und in der pupertät (in der du dich vermutlich befindest) findet man viele dinge toll, die man später sehr sehr bereut.

    viele liebe grüße firal

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-04-06T16:40:48+02:00

    mädchen mit piercings finde ich äußerst unattraktiv weih
    peace jonas

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-04-06T17:25:04+02:00

    ja piercings sind so cool, ich kann es gar nicht glauben, alle leute mit piercings sind cool

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-04-06T18:14:13+02:00

    NEIN!

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2013-04-06T18:50:57+02:00

    Wie schon erwähnt wurde: “Piercings sind kindisch”. Ich schließe mich dieser Aussage an. Piercings sehen extrem unästhetisch aus und der Mode entsprechen sie bestimmt nicht. (Hast du vielleicht schon einmal gepiercte Models gesehen? Ja? Ausnahmefälle). Zudem gibt es keine Argumente FÜR Piercings, hingegen dagegen argumentieren könnte man Tage und Nächte lang.

    Als beste Antwort auswählen
  8. Avatar
    0
    2013-04-06T18:56:05+02:00

    ne mir fällt kein einziges ein,
    leider
    ure lg

    Als beste Antwort auswählen
  9. Avatar
    0
    2013-04-06T19:32:00+02:00

    das 1. piercing ist doch nicht schlimm gewesen udn es sieht doch gut aus, dann kann cih doch auch noch ein 2. haben.
    Es entzündet sich doch nicht wenn cih es gut pflege und wenn es mir nicht mehr gefällt kann ich es doch rausnehmen!

    Als beste Antwort auswählen
  10. Avatar
    0
    2013-04-06T19:42:06+02:00

    ich finde, argumente seine eltern zu einem piercing zu überreden gibt es nicht wirklich :/

    deshalb: nerven, nerven, nerven!
    sprich deine mutter so lang und so oft darauf an, bis sie endlich zustimmt (: funktioniert immer.

    Als beste Antwort auswählen
  11. Avatar
    0
    2013-04-06T20:36:16+02:00

    lass dir ein snakebite mit ringen machen, dann kann deine mutter dich beim naechsen versuch ein piercing zu setzen an der tuerklinke festbinden;)
    nein, ein FUER haeb ich nicht. mein sohn rennt auch mit einem lippenpiercing rum und ist nicht gluecklich damit. er denkt drueber nach, es raus lassen.

    Als beste Antwort auswählen
  12. Avatar
    0
    2013-04-06T21:26:25+02:00

    Es gibt keine guten Argumente für ein Piercing. Laß es, später bereust Du es und in vielen Berufen darfst Du eh keine tragen.

    Als beste Antwort auswählen
  13. Avatar
    0
    2013-04-06T22:12:43+02:00

    Ich kann dir gleich sagen, dass ich dir auch keine Antwort bieten kann, die deine Eltern überzeugen. Eltern lassen sich nicht gerne überzeugen was Piercings angeht.
    Aaaaber:
    Piercings sind ein sehr indiviudeller Körperschmuck & du setzt ein Zeichen damit. Du willst Snake Bites, klar für deine Mutter macht das keinen Unterschied zum Bauchnabelpiercing, aber das ist schon ne Spur was anderes. Wenn du ihr klar machst, dass du mit dem Piercing deine Persönlichkeit unterstreichen willst klappts ja vllt 😉
    Ich drück dir die Daumen. Wenns nich klappt – einfach abwarten. 🙂

    Als beste Antwort auswählen
  14. Avatar
    0
    2013-04-06T22:29:13+02:00

    jetzt kommen schon schrottantworten ohne dass die üblichen verdächtigen die frage überhaupt gefunden habe.

    naja die einzigen echten argumente die mir jetzt einfallen sind auch die ästhetik und die individualität. wenn es dir später mal nicht mehr gefällt kannst du es immer noch rausnehmen, meistens sieht man keine narben. entzündungen oder andere komplikationen sind unwahrscheinlich wenn man in ein ordentliches studio geht und sich an die pflegeanweisungen hält.

    hab ich übrigens neulich in einer reportage gesehen: für naturvölker ist die fähigkeit, den eigenen körper zu verändern, eine der sachen, die den menschen vom affen unterscheiden. wörtlich kann ich das entsprechende sprichwort jetzt allerdings nicht mehr wiedergeben.

    Als beste Antwort auswählen
  15. Avatar
    0
    2013-04-06T23:27:58+02:00

    Das mit dem zweiten Piercing würde ich mir SEHR gut überlegen. Ich habe mir als 14-jährige ein Nasenpiercing stechen lassen. Als 26-jährige bin ich drausgewachsen. Nun bin ich 32, und noch immer sieht man ein kleines Loch in meiner Nase, es wird wohl auch nie mehr ganz verschwinden. Meine beste Kollegin hatte ein Augenbrauenpiercing, eine dauerhafte Narbe auf der Augenbraue ist geblieben. Ich würde das Piercing heute rückblickend nicht mehr machen, obwohl es damals sehr zu meiner Persönlichkeit und meinem Stil gepasst hat. Leider ist es in den meisten Fällen so, dass irgend eine Narbe zurückbleibt, was sehr unschön aussieht.

    Als beste Antwort auswählen
  16. Avatar
    0
    2013-04-07T00:10:00+02:00

    “Mutti, ich werde für immer bei Euch wohnen bleiben !” (Positives Argument ?)
    Wieso das denn ?
    “Na mit so einem Teil im Gesicht nimmt mich kein Arbeitgeber.”

    MfG

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.