Erfahrungsberichte zu Zungenpiercing^-^?

Frage

also….
ich werd mir ein zungenpiercing stechen lassen…
und ich hab mich bei dem piercer bei dem ich es machen will auch schon darüber informiert und war total glücklich weil er so nett war und mir wirklich viel information liefern konnte…^^

und jtz hab ich auch einen bekannten un meiner familie der uch eines hat und der hat mich gestern auch viel informiert..^^

und ich nöchte jtz einfach mal von euch wissen wie es bei euch war…einfach erfahrungsberichte^^

danke schon mal im voraus^^

Beste Antwort:

Ich hatte mir einen mit 18 J. stechen lassen bei einem Chirurgen.
Hab ne Betäubungsspritze in die Zunge bekommen, war etwas unangenehm, tat aber nicht direkt weh. Dann hat er das Ding reingemacht und fertig. Zunge war noch ein paar Tage ziemlich geschwollen, dies legte sich aber mit der Zeit. Entzündet hat sich auch nix….Mittlerweile hab ich den Piercing wieder raus gemacht…

Antwort von ~♥ ♥~* vfbmaus *~♥ ♥~

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 3 Wochen 4 Antworten 34 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 4 )

  1. Avatar

    das ist wohl bei jedem verschieden, ich habe mir vor 6jahren eins mit meiner freundin stechen lassen, meine freundin konnte gleich danach schon pommes essen, war nicht angeschwollen und hatte auch keine schmerzen, bei mir hingegen war es andersrum, konnte tage lang nicht richtig essen, hatte voll die schmerzen und habe ewig auf nem eiswürfel gelutscht und dabei ist mein schmerzempfinden ziemlich hoch, das durch stechen tat nicht weh meiner freundin aber schossen sofort die tränen in die augen.
    bereut habe ich es aber nicht,

    aber wenn du eins hast, dann spiel da nicht ewig dran rum, find ich blöd da die meisten nur den anderen damit zeigen wollen “hey guck ma ich hab ein zungenpiercing”
    viel spass damit

    Beste Antwort
  2. Avatar

    ich habe mir meins vor ca 3 monaten stechen lassen, endlich! ich kann es eigentlich nur weiterempfehlen!
    naja also meine piercerin war total nett und es hat alles super geklappt. als erstes musste ich einen fragebogen von der APP (association of professional piercers) ausfüllen, obwohl einem das unnötig erscheint denke ich das jeder gute piercer sich die zeit dazu nehmen sollte dich diesen fragebogen ausfüllen zu lassen und durchzulesen. also, nachdem dann alles geklärt war gings ab zum stechen. dazu musste ich ca 1 minute lang mit octenisept (bäääh) spülen. dann wurde der punkt markiert und gestochen, ging alles ganz schnell und tat nicht weh oder so.. man sabbert vielleicht ein bisschen aber das is ja nicht so schlimm xD
    ich hab einen 20mm stab bekommen was sehr wichtig ist weil die zunge anschwillt, bei manchen mehr bei anderen weniger. bei mir gabs da kaum probleme.. gut, das mit dem essen hat nicht ganz so geklappt, es war halt ein komisches gefühl auf einmal son ding im mund zu haben aber ich hab schon am nächsten morgen brot essen können, dauert nur alles ein bisschen länger. ich hab morgens und abends mit so einer lösung gespült die ich von der piercerin mitbekommen hatte.. über nacht hat sich immer ein bisschen eiter angesammelt aber den machst du dann mit einem wattestäbchen weg, das ist auch nicht weiter schlimm.. ab und zu hab ich mal nen eiswürfel gelutscht, wenns weh tat. man findet dann aber schnell für sich selbst heraus was für einen am besten ist und wie man damit umgeht.
    nach 10 tagen hab ich dann einen 16mm stab bekommen, den ich jetzt auch drin habe. ich komme damit total gut zurecht und hab keine probleme mehr beim essen oder sowas, ist alles suuuper verheilt. manchmal vergesse ich sogar das ich es hab, man gewöhnt sich total dran.
    aaaaalso, einfach immer schön alles beachten was der piercer sagt und dann kann nichts schiefgehen!! viel spaß!!

    Beste Antwort
  3. Avatar

    alllssoooo…..
    mit anfang 16 wollte ich eins. bin zu madhouse, was sagen die? der hat sich stundenlang meine zunge angeschaut und dann meinte er, mach ich nicht, da ist ne große ader, nicht das ich die noch treffe.

    tssss, dachte ich mir, bin dann zu classic tattoo, mir vorher im internet alles darüber durchgelesen, bin hin und er hat sich meine zunge kurz angeschaut und meinte, tsss, typisch madhouse, die können nix, ich mach s dir. dann haben wa nen termi gemacht. vorm stechen hab ich erst was zu desinfizieren spülen müssen und dann nen betäubungsmittel zum spülen. dann hat er gestochen und ich hab fast nix gemerkt. hat überhaupt nicht geblutet.

    bei der pflege ist zu beachten, auf keinen fall 24 stunden lang kühlen, sondern nur nach dem essen oder wenn wirklich mal wieder mehr weh tut. die ersten 2 wochen sind ein wenig schlimm. also vom essen her. am anfang habe ich nur kleine stücke vom brötchen abgerissen und ganz nach hinten zu den backenzähnen gelegt. geraucht hab ich nach 6 stunden, aber danach immer schön mit salzwasser spülen, viel kamillentee trinken und eiswürfel am besten auch mit kamillentee machen. nach 2 wochen war alles abgeschwollen und der piercer hat den stab von 2,2 cm auf 1 cm geändert. viel glück und erfolg.vor allem die männer lieben es, wenn du verstehst was ich meine 😉

    Beste Antwort
  4. Avatar

    ich hab auch ein und muss sagen ich hatte keine probleme damit war überglücklich tat nicht einmal so weh war nur ein kurzer schmerz und wenn du dich schon informiert hast und dein pircer schon ausgewählt hast dann tu es einfach viel glück dabei

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen