Wie kann ich die Schule wechseln? s.D.?

Frage

Ursprünglich war ich auf der RS Sodingen,da ich nicht mit der Klasse klar kam und ich unbedingt zu meiner Schwester auf die Schule wollte, bin ich auf die RS an der Burg gewechselt.
Meine Leistungen auf der RS Sodingen waren so ca. 2,2er Schnitt. Sozialverhalten alles gut.
Jetzt auf der RS an der Burg: Mieses Sozialverhalten 3-4 (4 ist die schlechteste Note beim Sozialverhalten), schlechte Noten (ca. 3-4er Schnitt).
Mit den Schülern komme ich nicht klar, also Mobbing wegen meinem Aussehen, ich kann beim Sport nicht mitmachen wegen den Piercings, weil ich da nicht abkleben darf (früher durfte ich trotz Piercings mitmachen).
Also die Gründe:
– Mobbing
-Abgesackte Leistung
-Großes Überwinden, die Schule zu besuchen
-Auf längerfristiger Basis kann es so nicht weitergehen
-Stress mit den Lehrern
-Veränderung des Sozialverhaltens
-Zu hohe Anforderungen der Schule
-Probleme mit den Schülern
-Kein Sport wegen den Piercings.
-Drohungen von Mitschülern über Internet (Schuelervz.net)

Also noch ein paar Hintergrundinfos:
Ich bin 13, möchte auf meine alte Schule zurück (wo ich recht viele Freunde gewonnen hab nach dem Wechsel), habe 2 Piercings (Nase , Lippe , Tunnel in den Ohren) (wurd nur eben angemerkt wegen Sport), wenn ich in der Freizeit von Mitschülern und deren Freunden gesehen werde, werde ich dumm angemacht.
Ich bitte um ernste Antworten.

Beste Antwort:

beim schulamt anrufen und deine probleme schildern..grad das mit dem mobbing und so denn das mit den piercings hast du dir ja selbst zu verdanken…wieso zum geier haben 13 jährige schon 2 piercings?! ..also ruf beim schulamt an schilder dein problem und dann sagen die dir ob ein wechsel möglich is oder nicht

wobei du dir natürlich auch einfach mal mühe geben könntest bessere noten zu schreiben und besser mit den lehrern klarzukommen und an deinem sozialverhalten kannst ja auch nur du was ändern..

ich musste auch mal auf ne andere schule weil wir umgezogen sind und das mitten im schuljahr..auf meiner neuen schule hatten die fächer die wir nicht hatten (man beachte dass es beides realschulen waren) und der gesamte stoff war da um einiges schwieriger..aber mit fleiß kann man den versäumten stoff aufholen^^ und immerwieder die schule wechseln is mit sicherheit keine lösung

Antwort von Luise

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 3 Monaten 1 Antwort 204 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antwort ( 1 )

  1. Avatar

    Wenn du die Schule schon mal gewechselt hast, müsstest du doch wissen, wie das bei euch geregelt ist? Minimum wäre sicher, in deiner alten Schule nachzufragen, ob die bereit und in der Lage wären, dich wieder aufzunehmen.

    Nur solltest du dir das nicht so einfach vorstellen. Erst wolltest du unbedingt weg, dann kommst du auf einmal wieder, da wird es sicher nicht nur positive Reaktionen geben. Wenn du vor ein paar Monaten (?) nicht mit deiner Klasse klargekommen bist, warum sollte es jetzt anders sein?

    Was hast du denn bisher unternommen, um die derzeitigen Probleme zu lösen? Es wird ja auf der Schule auch Vertrauenslehrer/Sozialarbeiter geben, mit denen du versuchen kannst zu reden. Du solltest schon sicher sein, dass du alle Möglichkeiten ausgeschöpft hast, ehe du wegläufst. Bedenke auch, dass nicht nur die anderen für alle Schwierigkeiten verantwortlich sind, einiges musst du selbst lösen.

    -Zu hohe Anforderungen der Schule
    -Abgesackte Leistung

    -> Na ja, mit den Jahren steigen überall die Anforderungen. Auch auf deiner alten Schule sind deine Mitschüler ja nicht stehen geblieben, sondern haben weitergelernt, seit du nicht mehr da bist. Auch wenn du zurückkommen solltest, würdest du wahrscheinlich Themen selbständig nachholen müssen, wenn du wieder auf deinen alten Leistungsstand zurückwillst. Hast du mal mit den entsprechenden Fachlehrern geredet und deutlich gemacht, dass du dich verbessern willst und um Hilfe gebeten? Die Lehrer sollten dir ja sagen können, wo genau es hapert und vllt.können sie auch Nachhilfe vermitteln.

    -Stress mit den Lehrern
    -Veränderung des Sozialverhaltens

    -> Für dein Sozialverhalten bist in erster Linie du verantwortlich und Streß mit Lehrern entsteht auch nicht aus dem Nichts. Wo liegen die Ursachen? Was kannst du anders machen, damit es besser läuft?

    -Kein Sport wegen den Piercings.

    -> Das wird wohl vor allem mit der Sicherheit zu tun haben. Wenn du mit den Piercings an irgendeinem Gerät hängen bleibst oder einen Ball davor kriegst, kannst du dich böse verletzen – das will die Schule verständlicherweise nicht riskieren. Ist es denn wirklich so unmöglich, die Teile für die paar Sportstunden in der Woche rauszunehmen?

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen