Geschwollener Oht nach stechen eines Ohrpiercings?

Frage

Hab mir am Freitag das ohrpiercing stechen lassen und es tat gar nicht weh und dnach auch nicht aber 3 tage später hab ich meine haare gewaschen hab extra noch ein ag länger damit gewartt ab da hat es sehr wehetan und außerdem ist mein freund oft an das ohr dran gekommen sodas es weh tat für den moment und hute ist es geschwollen in der arbeit bin arzthelfeirn habe ich es mit desinfektions mittel desinfiziert weil ich das nadree zu hause vergessen habe mein ohr ist nicht sehr geschwollen aber ein bisschen sieht mans doch und es zuz die ganze zeit weh aber keine straken schmerzen sondern nur so ein pochen piksen und brennn bitte um hilfe
Muss ich das piercing wieder entfernen??

Beste Antwort:

Angenommen, es stimmt und Du bist Arzthelferin: Warum fragst Du nicht einfach Deinen Chef?

Antwort von Silberkönig

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 8 Monaten 6 Antworten 296 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 6 )

  1. Avatar

    Ich kenne das.
    Guck auf jeden Fall nochmal bei deinem Piercer vorbei.
    Eventuell bist du gegen den Schmuck allergisch und dieser wird dann ausgetauscht gegen einen anderen Stecker.
    Das Pochen und Pieksen ist eigentlich ein Zeichen von einer Entzündung.

    Gute Besserung.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    als arzthelferin müßtest du wissen das desinfektionsmittel da komplett fehl am platze sind!

    das es anschwillt müßtest du auch wissen! die schwellung kann unterschiedlich lange dauern (bei Ohrknorpel dauerts länger als bei ohrläppchen)

    so und warum hat dein peircer dir kein infoblatt mitgegeben mit seiner nummer falls du probleme oder fragen hast? wenn ich sowas höre könnt ich schreien -.- stechen piercings aber können die leute weder richtig informieren noch haben sie die nötige ausbildung. warum informiert ihr euch nicht vorher was passieren kann (das müßtest du als arzthelferin am besten wissen!)

    so zu deinem problem: reinigen nur mit Octenisept (wundränder damit besprühen dann einwirken lassen, wundränder mit wattestäbchen reinigen und zur pflege Pegasus Piercingcreme auftragen) das ganze 3x am tag. schwellungen sind in der regel normal und verschwinden meist nach 1-2 wochen sollte das länger der fall sein geh zu einem arzt! (das pochen und pieksen is bei einen frischen piercing normal)

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Schnaps ( Klarer) würde ich sagen

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Hast du das überhaupt von einem seriösen Piercer stechen lassen?
    Ich hoffe schon, denn wenn du das bei jemand unerfahrenem oder gar einem normalen Juwelier gemacht hast, könntest du bald schon ziemliche Probleme kriegen. Denn wenn das Piercing mit der normalen Ohrringstecherpistole gemacht wurde, kann es sein dass die Knorpelzellen sich entzünden und sich vermehren, was zur Folge hat, dass man irgendwann ein Ohr hat das wie Blumenkohl aussieht.. Die piercings müssen durch den Knorpel gestanzt werden. Wenn das nicht der Fall war, würde ich das Piercing an deiner Stelle sofort entfernen und die Entzündung verheilen lassen und später irgendwann einen vernünftigen Piercer aufsuchen der dir für Problemfälle seine Telefonnummer gibt.

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Welche Art von Piercing im Ohr ist es denn ?

    Ich habe mir von einem Chirugen damals ein Industrial Piercing (Ohr) stechen lassen.
    (Obwohl er abgeraten hat, habe ich mir weiterhin jeden Tag die Haare gewaschen – habe es einfach ein bisschen abgedeckt und war vorsichtig.)

    Nach dem Stechen tat es ein bisschen weh und einen Tag später ist es dann geschwollen gewesen, ein bisschen merkwürdige Verfärbung hatte es auch. Die Schwellung hat sich aber nach 2-3 Tagen wieder gelegt.
    Da wurde ja auch durch den Knorpel gestochen.
    Aber Schmerzen hatte ich nie.

    Warum lässt Dein Freund nicht Dein Ohr solange in Ruhe, er sieht doch das es Dir weh tut.

    MfG

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Das ist ganz normal.
    Gehe einfach vorsichtig mit deinem neuem Ohrpiercing um und reinige es jeden Abend.
    Knall dir da aber bloß nicht zu viel Desinfektionsmittel drauf.
    Es ist ja in dem Sinne eine “Wunde” und darf auch nicht zu viel berührt werden.
    Außerdem ist es empfehlenswert wenn du dir einen Gesundheitsstecker zulegen würdest.

    LG

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen