Wie lange dauert es in der Regel, bis ein Piercing im Ohr abheilt?

Frage

Ich hab mir vor gut 6 Wochen 2 Piercings im Ohr machen lassen. Aber irgendwie heilt das nicht so richtig und tut auch noch ein wenig weh. Das stört auch ein wenig beim Schlafen.
Hallo,

ja Piercings sind im Knorpel

Beste Antwort:

Wo denn im Ohr? Da gibt es mehrere Stellen, im Knorpel? Dann wirds sehr lange dauern bis es richtig heilt. Immer schon sauber machen und am besten mit Octenisept einsprühen.
Ansonsten, wenn du dir unsicher bist.Zum Arzt oder nochmals zum Piercer!

Antwort von Lisa <3

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

Custom Industrial Piercing
Helix Piercing
Image by Deanna Wardin @ Tattoo Boogaloo
Piercing using her already healed conch. Photos by Sandy Shell

in Arbeit 0
Tom Scharlock 7 Monaten 2021-03-17T11:47:00+01:00 3 Antworten 178 Ansichten Neu 0

Antworten ( 3 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-11T16:05:07+02:00

    Es dauert 5-8 Monate, bis es abgeheilt ist. Ich hab ein Industrial-Piercing.

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-11T16:10:25+02:00

    verwende mal Biotitus Derma Salbe aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen. Die Salbe ist bei ausgeählten Apotheken übers Internet erhältlich.

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-04-11T17:09:52+02:00

    Knorspelpiercings können sehr lange Heilungszeiten haben. Mein Helix brauchte fast ein ganzes Jahr. Normale Zeiten sind zwischen 3 Monaten und eben einem Jahr.
    Wichtig ist die richtige Pflege, dann gehts bedeutend schneller als bei mir:
    Kein Schwimmbad, keine Sauna, kein See. Höchstens Meerwasser, das ist sogar gesund.
    NICHT dran rumspielen. GAR NICHT anfassen (und das macht man geeeerne). NICHT bewegen!!!
    Vor dem säubern der Piercings Hände wäschen, wenn möglich desinfizieren. Kruste oder ähnliches mit Kochsalzlösung weich werden lassen, dann mit kochsalzgetränktem Wattestäbchen vorsichtig entfernen. Danach mit einem antibakteriellem Mittel (zB Octinsept) von allen Seiten am Stichkanal tupfen. Fertig. Kein drehen des Piercings, damit das Zeug überall hinkommt oder so ein Gedöns.
    Weitere Falle: dreckige Haare tragen eine Menge Schmutz in Knorpelpiercings, also jeden dritten Tag aller aller aller spätestens waschen.

    Wie du es absolut falsch machen kannst:
    Gerade in der Stadt, viel Geld in den Händen gehabt und dann ungewaschen am besten noch mit Nikotinfingern mal am Piercing gucken, ob es noch da ist. Dabei dann ein wenig Schorf abknibbeln. Das Piercing drehen, man hats mal irgendwo gehört, deswegen. Saubermachen mit einfachem Wasser. Danach ins Schwimmbad.

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.