Wie findet ihr den Körperkult Tattoo bzw. Hautbemalungen?

Frage

Modern, out, Kultur von Religionen? Was haltet ihr davon?

Beste Antwort:

Mir gefällt es obwohl ich selbst nicht tätowiert bin.
Aber sollte ich es jemals tun dann nur von Kat von D. (Tatoo-Artist)

Ich hasse Nadeln und Spritzen.

Antwort von [email protected]

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 1 Monat 7 Antworten 45 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 7 )

  1. Avatar

    Ich finde nicht das man sagen kann das eine Tätowierung in oder out ist.
    Es gab mal eine Zeit mit den A*schgeweihen die ist aber Gott sei dank überstanden.
    Oder den trennt wo jeder ein Tribal als Motiv haben wollte…

    Für mich soll jeder selber entscheiden was er wie wo und warum haben will.
    Einige denken auch das man sich nur ein Tattoo stechen lassen sollte wenn es denn auch einen Hintergrund hat, finde ich allerdings totalen quatsch. An erster Stelle muss es einem gefallen und man muss sich vorstellen können es ewig zu tragen.
    Ich hab z.B. eine Hallo Kitty tätowiert, einfach weil ich diese Katze total toll und niedlich finde und sie erst vor ca. 1 1/2 Jahren für mich entdeckt habe. (es hat sich eine große Sammelleidenschaft entwickelt)

    Es gibt jetzt einige die denken das ich ein potentieller “weg-laser-Mensch” bin, die irren allerdings. Denn um so was sagen zu können muss man einen Menschen kennen und ich werde auch noch mit über 40 Jahren stolz mit meiner Hallo Kitty durch´s Leben gehen.

    Ich hätte mir auch schon einige mehr stechen lassen wenn denn das Geld nicht so knapp wäre.

    Religion und Kultur spielen sicher auch eine große Rolle bei einer Tätowierung allerdings nicht so weit verbreitet in Deutschland.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Ich liebe meine Tattoos und das Erste habe ich mir gleich mit 18 Jahren stechen lassen. Damals war das noch nicht üblich und ich wurde einige Jahre lang schief angeschaut deswegen.
    Ich habe auch schon einige alte Leute mit ihren Tattoos gesehen. Die sehen auch nicht schlimm aus wegen dem Alter. Dieses Argument ist also auch Blödsinn.
    Ich finde Tattoos sind eine schöne Möglichkeit, seine Individualität zu betonen.
    Mit Klamotten, Frisur und Piercings ist das nicht möglich. Da gibts einfach zu viele die das gleiche haben.
    Wer allerdings meint, er muß jedem Modetrend hinterherlaufen, hat so gut wie keine Individualität und muß sich dann halt wegen Dummheit lasern lassen wenn der Trend vorbei ist. Selber schuld.
    Bodypainting finde ich auch ganz toll. Da habe ich schon super Fotos gesehen von richtigen Künstlern.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Ich finde es schrecklich.
    In der Mehrzahl sieht es planlos und häßlich aus.

    Ein paar Beispiele.
    Einer meiner Arbeitskolleginnen hat sich chineische Schriftzeichen auf den Arm tätowieren lassen, deren Bedeutung sie nicht kennt (sie sahen so hübsch aus).
    Ein Typ, den ich im Schwimmbad gesehen habe, hat sich irgendwelche Ornamente wie einen Gürtel um die Hüfte tätowieren lassen. Offenbar wurde er dann in der Magengegend operiert und so sah das Ornament, wie ein zerrissenes Papier aus.
    Oder schau Dir die gräßlichen Tattoos von Ms. Kolie an, die eine schöne Frau völlig entstellen.

    Von den schreckilchen A****geweihen überall will ich gar nicht anfangen.

    Nich schlimmer finde ich Piercings, die man sich offenbar überall hinstecken lassen kann. Aber wer kommt auf den Gedanken, dass Stecker in Nasen, Wangen, Mundwinkeln sexy sein könnten.
    Ich verstehe das nicht – aber vielleicht bin ich nur altmodisch.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    An Stellen wo sie nicht für jeden zu sehen sind gut.
    Ansonsten stößt man immer noch auf Vorurteile und hat Nachteile bei Jobs.

    reserl

    Beste Antwort
  5. Avatar

    ich mag Tattoos sehr.habe mein erstes mit 16 gemacht zwei chinesische zeichen in der innen seite vom linken arm.dann habe ich eine sonne und einen stern am hals,einen sternen schweif der von der schulter zum rechten arm runter läuft und einen diamanten auf dem rechten mittelfinger.
    ich will auch noch mehr haben denn ich steh total auf Tattoos und piercings.

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Ich finde es gut wenn:
    – es nicht zuviel an einer Person ist
    – die Motive gut getroffen und an den richtigen Stellen sind, wo sie ästhetisch aussehen

    Ich finde es nicht gut wenn:
    – man vor lauter Tattoos und Piercings den Menschen nicht mehr sieht
    – Motive keine Ästhetik ausstrahlen oder an einer Stelle deplaziert aussehen.

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Ist jedem seine Sache!

    ich bin großflächig tätowiert und habe viele piercings, mir ist es egal ob das in oder out ist, für mich ist es eine möglichkeit mich selber zu definieren.

    diese art des körperschmuck gibt es schon seit der steinzeit (Ötzi der eiszeitmensch war auch schon tätowiert) trotzdem wird man immer noch in die schublade “Krimineller” gesteckt.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen