Weiß jemand wie viel ein Unterlippen-Piercing kostet?

Frage

Hey Leute
Ich würde mir gerne ein Unterlippen-Piercing stechen lassen,schon seit Jahren.Bin diesen August 17 geworden,und jetzt würden meine Eltern das auch erlauben.
Jetzt frag ich mich nur wie teuer das ist, und ob das sehr wehtut oder ob man das vllt sogar örtlich betäuben lassen kann…

Wär für eure antworten sehr dankbar =)
Ich mach das auch nicht weil das alle haben oder das grade in Mode ist,sonder weil ich es schön finde!
Und es sollte rechts an die Unterlippe.

Beste Antwort:

ich hab eins..

50€

Antwort von tweety1965

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

036 Barreiro Rocks 2011 Pierced Arrows 2XII11
Piercing
Image by Dena Flows
Pierced Arrows por Dena Flows
Barreiro Rocks 2011
Barreiro, Portugal
2/XII/2011
www.denaflows.com/Photos/ConcertGallery/Pierced_Arrows/in…
www.denaflows.com/blog

in Arbeit 0
Tom Scharlock 1 Jahr 2020-09-23T11:42:00+02:00 9 Antworten 206 Ansichten Neu 0

Antworten ( 9 )

  1. Avatar
    0
    2013-05-13T03:00:44+02:00

    Es kostet Dein hübsches, natürliches Aussehen. Es tut weh, nein keine Betäubung und ein ewiges Loch, auch wenn das Piercing schon längst vergessen ist.

    Denk noch mal darüber nach!

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-05-13T03:51:09+02:00

    Eigentlich dachte ich, dass dieser Modewahn schon wieder vorbei wäre?
    So zwischen 45 und 60 Euro. Kommt immer auf das Studio an. Es wird nicht örtlich betäubt, sondern nur desinfiziert. Wer schön sein will, muss leiden. Und es wird weh tun, ganz zu schweigen von der Schwellung, die ein paar Tage anhalten wird.

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-05-13T04:16:59+02:00

    zwischen 50 und 70 Euro

    ich würde keines in den lippen machen, da gehen die Zähne kaputt. google mal, wenn du unten in der Mitte eins machst, brechen dir, bei den oberen 2 vorderen Zähnen die innen Spitzen ab….gar nicht schön

    ich hab auch ein Piercing an den Lippen, aber nicht bei denen im Gesicht lol 🙂 und das schon seit 5 Jahren ohne Probleme

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-05-13T05:07:45+02:00

    Kostet zwischen 40 und 60,-€, tut weh und wird nicht betäubt, wie beim Ohrlochstechen auch.

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-05-13T05:38:53+02:00

    Ich hatte eines & musste 57€ bezahlen.
    & das Stechen hat überhaupt nicht weh getan. Es wird wirklich nicht betäubt, aber trotzdem war es schmerzlos. Ich hab es gar nicht gemerkt & als der Piercer meinte er wäre schon durch, dachte ich, er will mich veralbern. 😉
    Habe es nach einiger Zeit rausgenommen, weil es mir nicht mehr gefallen hat & leider ist es wirklich so, dass eine kleine Narbe bleibt. DIe fällt aber nicht allzu sehr auf.

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-05-13T06:04:57+02:00

    Betäubung gibt es nicht, nein du bekommst ein Bananenspry eine art eisspray das nach am anfang banane schmeckt und danach ekelig.
    bei meinem Freund tat es sehr weh und es hat sich danach auch entzündet. ( hat es jetzt 2 jahre )
    bei einer freundin von mir tat es auch sehr weh und sie musste es danach sogar raus nehmen da es so stark entzündet war. (hatte es nur 3-4 wochen)
    bei mir tat es überhaupt nicht weh und hatte auch des weiteren keine probleme (hab es bald 6 jahre)
    eine andere freundin hat sich das vor ca. einem halben jahr machen lassen bei ihr tat es auch weh aber danach verlief die heilung ok es war leicht gereitzt aber des weiteren nix.

    was da natürlich noch zu kommt, du hast einen sehr starken druck in der Lippe das bleibt auch noch ein bisschen, also für die ersten 2-3 tage.

    der preis beträgt zwischen 45-65 euro du solltest dich um hören und dir den laden auch genau angucken. Das es halt ein ordentlicher lade ist.

    Es KANN muss aber nicht die Zähne kaputt machen. bei einem Lippenpircing ist das eher unwahrscheinlich. Bei einem Zungenpircing passiert das sehr gerne.

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2013-05-13T06:26:49+02:00

    Ich habe eins über der Oberlippe, also Madonna. Mir tats nicht wirklich weh, das ist ja nur ein kleiner Stich. Hab auch ca ne halbe Stunde danach wieder normal gegessen.
    Am Anfang sollte ich keine Milchprodukte essen, wegen den Milchsäurebakterien und rauchen sollte man auch nicht. Aber nach 3-4Tagen ist es dann auch abgeschwollen, hatte auch absolut keine Probleme mit dem Piercing. Hab ca 4mal am Tag ne Mundspülung mit alkoholhaltigen Mundwasser gemacht. Nach so 6Wochen musst Du dann den Stab austauschen lassen, weil am Anfang, wegen der Schwellung, ein längerer eingesetzt wird. Hab 25€ bezahlt, und NEIN das war kein unseriöser Hinterhofpiercer! Das ist einfach ein günstiger Piercer bei dem sich die halbe Stadt piercen lässt und die Menge machts.

    Als beste Antwort auswählen
  8. Avatar
    0
    2013-05-13T06:46:23+02:00

    also ich hab selber eins links unten .. hat 55€ inklusive stecker gekostet & bei mir hat es nicht weh getan ! da muss ich den unter mir mal widersprechen 😀 klar kommts immer auf den menschen an aber viele die ich kenne haben eins und bei ihnen tats auch nicht weh !

    Als beste Antwort auswählen
  9. Avatar
    0
    2013-05-13T07:29:12+02:00

    Das Labret-Piercing gehört zu den wenig schmerzhaften Piercings.
    Du kannst dir innen den Mundraum betäuben lassen, mit einem Betäubungsmittel, dass auch in der Zahnheilkunde verwendet wird.
    Die äußerliche Fläche würde sich mit einem Oberflächenanästhetikum betäuben lassen, dies ist jedoch im Verhältnis zu dem geringen Schmerz zu aufwendig.

    Eisspray sollte auf GAR KEINEN FALL verwendet werden. Es verhärtet nur das Gewebe, wodurch es erst recht weh tun könnte.

    Injektionen darf kein Piercer setzen, zumal ein Einstich vor dem Einstich sehr unlogisch ist. Auf die Stärke der Nadel kommt es nicht an.

    Die kosten belaufen sich je nach Stadt zwischen 40€ und 70€.
    Mach dich im Internet über die Piercingstudios in deiner Umgebung schlau. Informiere dich gut bei deinem Piercer, frag immer nach, wenn du was wissen willst, dumme Fragen gibt es nicht.

    Und vor allem: Zahle lieber ein paar Euro mehr, wenn die Arbeit stimmt.

    LG Kappa

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.