was ist emo fürne lebenseinstellung?

Frage

es soll ja eine lebenseinstellung sein, aber was für eine ?
mit der frage ist gemeint wie ihre lebenseinstellung ist..

Beste Antwort:

Eine bei der man sich gleich in den Sarg legen könnte

Antwort von Herr Pilsner

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 3 Monaten 9 Antworten 1138 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 9 )

  1. Avatar

    dunkel mit langen haaren, ritzen, ect…

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Ich finde der Text hier beschreibt es ganz gut:

    Emo ist nicht ritzen,heulen und manische Depression.
    Emo heißt einfach,dass man seinen Gefühlen freien Lauf lässt.
    Emo ist auch pure Freude,reiner Hass,starke Liebe und nicht nur tiefste Traurigkeit.
    Man wird nicht Emo,man ist es.
    Es ist eine Charaktereigenschaft.
    Viele vergessen,dass Emo von emotional abgeleitet wird.
    Emotionen bestehen nicht nur aus Trauer…
    Viele wollen jedoch ihre innere Gefühlswelt nach außen tragen.
    Daher der Emo-Style.
    Dazu gehört nicht bloß schwarze Kleidung,schwarzes Haar und ein Emo-Haircut.
    Vielleicht ist das der Standart,dennoch nicht die einzige Variante.
    Dazu gehören auch sehr knallige Farben,wie zum Beispiel pink,grün,lila,blau und rot.
    Das ist das,woran viele nicht denken.
    Sie hassen Emos,ohne Hintergründe zu kennen.
    Und dabei ist es doch so schön,vor Freude zu tanzen,zu singen,aus Angst und Wut zu schreien,aus tiefster Trauer zu weinen und wahre Liebe zu lieben…

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Kultivierte Pupertät.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Die pubertäre Teenie-Version von Gothic

    Beste Antwort
  5. Avatar
    0

    Aufmerksamkeit und sagen gug nicht so ich bin anders lasst mich meine zehn piercings und grün schwarz pinke haare stehen mir und ich hatte heute morgen keinen kajal mehr da musste der edding her. ärgert michnicht ich gehe in die ecke…weinen und danach sterben.

    Naja ich denke nicht, dass es eine Lebenseinstellung ist. In wirklichkeit sind es genauso normale menschen wie jeder andere auch, sie sehen nur seltsam aus und provozieren damit… das ist meine meinung.

    bisschen humor: http://www.stupidedia.org/stupi/Emo

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Vielleicht ist es ja gut, sich mal zu informieren:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Emo#Definition_und_Probleme

    Aus Unwissen werden Vorurteile geschaffen – und dann ist überall klar zu sehen/zu lesen, wohin das führt!

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Eigentlich ist es nur wieder was, was die Teenis erfunden haben. Eine bestimmte Art zu leben. Gemeinhin assoziiert man damit Trauer, Selbstverletzung usw.

    Beste Antwort
  8. Avatar

    emo steht für emotional hardcore und ist erstmal nur eine musikrichtung, daraus hat sich dann eben die jugendkultur entwickelt, emo heißt dann eben gefühle zeigen, sowohl positive als auch negative, und die richtige lebenseinstellung zu bestimmen, kann man nicht, weil emos auch nur menschen sind, und menschen sind eben unterschiedlich, einige hassen, ihr leben, andere feiern es,
    und im grunde genommen, macht die emoszene nur noch die musik, das gefühle zeigen, und den style aus 🙂

    Beste Antwort
  9. Avatar

    Emo (Emotional Hardcore; engl. ) bezeichnet ursprünglich ein Subgenre des Hardcore-Punk, auch Emocore genannt, das sich durch das stärkere Betonen von Gefühlen wie Verzweiflung und Trauer sowie durch die Beschäftigung mit gesellschaftlichen, politischen und zwischenmenschlichen Themen auszeichnet.

    Emos sind Leute, die ihren Gefühlen wie Liebe, Trauer oder Freundschaft freien Lauf lassen.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen