Warum tut es nicht weh, wenn man vom Skateboard fällt bzw. sich piercen läßt?

Frage

Ich hätte mal eine etwas ungewöhnliche, aber doch ernst gemeinste Frage:

Warum tut es eigentlich nicht weh, wenn man von Skateboard fällt? Hat das etwas mit dem sogenannten “Lustschmerz” zu tun, oder bezieht der sich nur auf was Sexuelles? Und warum kurvt man überhaupt mit so ein Ding herum, wenn man doch eh weiß daß man ständig runter fällt?

Und haben meine zwei Piercings nicht weh getan, obwohl ich sonst auch nicht so gerne Spritzen bekomme?

Und warum habe ich gerade erst vor ein paar Tagen meine Liebe zur Achterbahn entdeckt, obwohl ich eigentlich Höhenangst habe? (Bei Leitern komme ich z.B. nicht höher als zwei Meter.)
Bin ich nur so eine arme Sau, die auf jeden Fall einen Kick braucht weil ich sonst keinen Spaß am Leben habe oder ist das so normal? d-S

Vielen Dank für die Antworten!

Beste Antwort:

Wer sagt denn so was?

1. Hinfallen tut immer weh.
egal ob vom Skateboard oder Fahrrad.

2. Piercen tut auch weh.

3. Ich habe Höhenangst und ich hasse es, Achterbahn zu fahren.

Was mit dir ist? Keine Ahnung.
Vermutlich brauchst du den Kick im Leben.

Viel Spaß beim Fallen, Gestochen werden und beim Höhenflug. 🙂

Antwort von indamo2007

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 9 Monaten 2021-02-05T11:43:00+01:00 6 Antworten 244 Ansichten Neu 0

Antworten ( 6 )

  1. Avatar
    0
    2013-06-14T11:48:31+02:00

    eine frage kann es sein das du noch nie richtig auf die fresse geflogen bist mit dem skateboard.also ein freund hatte ne gespaltene kniescheibe tut ja aber auch nicht weh

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-06-14T12:04:51+02:00

    that’s live

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-06-14T12:33:51+02:00

    1) ich denke weil man vielleicht jeden moment damit rechnet sich weh zu tun??

    2) also dazu kann ich nur sagen das ich es gerade gut finde das “gefühl” vom piercen oder tattoowieren.. das ist das wo man süchtig von wird..

    3)vielleicht ist es der adrenalinschub der es so besodners macht.. das hat man beim auf die leiter steigen ja n icht wirklich

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-06-14T13:15:13+02:00

    das sind chemische Prozesse im Hirn,Adrenalin hat damit zu tun,auch Dopamin,das sind Hormone,die dafür sorgen,dass Du aufgeputscht bist,also quasi körpereigene Drogen,die auch so wirken,also unter Anderem schmerzlindernd.

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-06-14T14:09:44+02:00

    Also dass es nicht weh tut,vom Skateboard zu fallen,muss ich hier wehement bestreiten!!Hast du schon mal SCARRED gesehen?Da kannst du kucken,wie weh das tun kann.Mit Piercings ist das so `ne Sache.Zwei Menschen können das an genau der selben Stelle total unterschiedlich empfinden.Habe bspw. ein gedehntes Ohrloch..hat mir garnicht weh getan,ner Freundin von mir hingegen so sehr,dass sie geweint hat.Kommt auf deine Schmerzempfindlichkeit an.

    Zu der Sache mit der Höhenangst.Ich habe auch Höhenangst,fahre aber sehr gerne Achterbahn.Du siehst eh nicht richtig,wie hoch so ein Ding ist,wenn du mit Tempo120 über die Schienen bretterst.Da ist der Adrenalinstoss grösser als die Angst..versuch mal nen FreeFallTower!!Im ersten Moment ist das voll der horror,aber danach wirst du auf Leitern vielleicht schon 4 Meter hoch können!!!!

    Liebe Grüsse,Nicky

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-06-14T15:00:36+02:00

    ich weiß es nicht, aber Deine Frage , DIE tut echt WEH!!!!!

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.