Warum tragen / stechen menschen piercings (psychologischer hintergrund)?

Frage

warum machen manche menschen das? hat das einen psychologischen hintergrund oder so??

Beste Antwort:

Weil sie glauben, das sieht gut aus?
Ich hab auch gehört, dass es Leute gibt, die den Schmerz lieben und deshalb sich komplett zupiercen lassen.

Antwort von xoSelenaFreakxo

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

New Piercing
Piercing
Image by Nina J. G.
My new bridge piercing. Ugh, bad skin. Yay, new metal.

aktiv 0
Tom Scharlock 6 Monaten 10 Antworten 54 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 10 )

  1. Avatar

    Denke mal eher nicht. Meine Freunde, die es haben, finden das einfach toll. Die es sehr übertreiben wollen sich wohl abgrenzen oder auffallen.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Also ich habe auch bis jetzt nur ein Piercing und möchte auch noch mehr , aber ich hab das einfach nur weil es mir gefällt , also weil ich es schöne finde und nicht weil ich auf schmerzen stehe ^^

    Beste Antwort
  3. Avatar

    warum nicht? jedem das seine

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Schau mal…für dich…

    Geschichte und Kultur

    Das gezielte Durchstechen verschiedener Haut- und Körperstellen, wie Lippen oder Ohren als traditioneller Körperschmuck wird bereits seit Jahrtausenden von zahlreichen Kulturen und Ethnien praktiziert.

    Die frühesten Belege in Form von Schmuck oder Zeichnungen lassen sich bis auf 7000 Jahre zurückdatieren.

    Dabei handelt es sich neben der schmückenden Funktion meistens um die Abgrenzung zu anderen Volksstämmen, um spirituelle Rituale oder die symbolische Darstellung und Zelebrierung eines Veränderungsprozesses der Reife oder des gesellschaftlichen Status.

    Die meisten Oberflächenpiercings, wie das Korsett-Piercing oder das Madison-Piercing, stellen dagegen eine Neuerscheinung der späten 1990er Jahre dar.

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Die meisten machen das nur um sich zu Schmücken. Deswegen heisst es ja auch Body Modification
    Ohrlochstechen ist nix anderes als Piercing, nur ist das das einzige was von der alten Generation akzeptiert wird, und man nicht wie ein Aussätziger angeschaut wird. Aber im Grunde nix anderes.
    Nur hat sich halt schon Jahrhunderte vorher durchgesetzt.

    Beste Antwort
  6. Avatar

    es gibt verschiedene gründe die einen machen das ,weil sie meinen das kämme cool/schik rüber oder weil sie dazu angestiftet wurden z.b um in einer gruppe dabei zu sein

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Herdentrieb. Anpassungsverhalten, Angst, nicht dazu zu gehören aus mangelndem Selbstwertgefühl. Und Geltungsbewußtsein , Äußerlich auffallen aus mangelndem Verstand.
    dass sie sich häßlich machen, kriegen sie nicht mit.

    Beste Antwort
  8. Avatar

    soziologisch gesehn, wäre die antwort, dass piercings, wie auch kleidung, frisur u.ä., medien der individualisierung sind. d.h. sie gehören zu den dingen, die uns sozial repräsentieren. sie sollen den menschen, die auf uns treffen, ein sofortiges bild von uns vermitteln. dabei wird zumeist nicht unbedingt das bild abgegben, dass uns wirklich widerspiegelt, sondern wohl eher das bild, das wir uns aussuchen (unser idealbild/das was wir sein wollen).

    psychologisch kann ein piercing wohl viele gründe haben.
    1.) fehlendes selbstbewusstsein:
    ich hab die erfahrung gemacht, dass vor allem selbstunsichere menschen für piercings “anfällig” sind – wieso? vll eine art sich unter dieser maskerade zu verstecken (ähnlich wie bei tatoos),vll um lässiger zu wirken oder auch, um äußerlich einfach anders als die anderen zu sein.
    2.) gruppenzwang:
    in manchen gruppen (emos, vll auch punks) ist es fast schon ungewöhnlich, ohne piercing dazustehen. da gehört es sozusagen dazu, eins, wenn nicht mehr zu haben.
    hinzu kommt, dass z.b. auch in gewissen kulturen piercings einfach normal sind und man sich gar keine gedanken mehr darüber macht, weshalb man sich diese stechen lässt (ist das nicht in indien bezogen auf nasenpiercings so?)

    neben den psychologischen faktoren, kann’s natürlich ebenso vorkommen, dass einem piercings eben einfach gefallen; bzw. sie ähnlich wie schmuck ästhetischen wert für einen haben.
    wieso nicht? ist doch ebenso “normal” eine kette oder ein armband zu tragen. wieso nicht einfach ein kleines steinchen in die nase oder einen ring durch die augenbraue?

    Beste Antwort
  9. Avatar
    0

    Der Herdentrieb und der Hang zum Besondern (Abartigen)!

    Beste Antwort
  10. Avatar

    weil sie entweder pubertär sind oder trotz höherem Alter in pubertären verhaltensweisen steckengeblieben sind. Sie wollen damit die “Normalos” provozieren. Das zieht aber bald nicht mehr, weil ja fast alle Piercings haben, somit die Piercing-Träger schon fast die “Normalos” sind. Wenn es soweit ist, kommt dann wieder was neues womit die ewigen Kinder ihre Ersatzeltern ärgern können.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen