Warum sind die meisten Eltern gegen Piercings und co.?

Frage

auch wen man einleuchtende Argumente dafür hat ?

Beste Antwort:

weil eltern manchmal auch dumm sind

Antwort von andy

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

aktiv 0
Tom Scharlock 6 Monaten 20 Antworten 257 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 20 )

  1. Avatar

    Solange man noch nicht Volljährig ist und in solchen Angelegenheiten noch nicht alleine entscheiden darf, ist es nur richtig, wenn die Eltern einen vor solchen Sachen schützen wollen. (Entündungen, Spätfolgen, allgm. Risiken)

    Es ist schliesslich allgemein bekannt, dass vor allem Jugendliche sehr Sprunghaft sind.

    Wenn man dann als Volljähriger immernoch den Wunsch wie mit z.B 16, danach hat sich ein Piercing machen zu lassen,
    spricht ja nichts dagegen.

    Ich selbst habe 4 Jahre gewartet, (vom ersten verlangen an) bis ich mir ein Tattoo hab stechen lassen. Hätte ja sein können, dass der Wunsch verfliegt. Dann säß ich da mit dem Rücken voller Bildchen und fänd es blöde.

    Also erst schauen wie konstant ein Wunsch ist und dann Handeln.

    Beste Antwort
  2. Avatar
    0

    Ich glaube viele verwechseln piercings mit Tatoos, denn meine eltern sagten immer:
    “Das hast du dann dein Lebenlang und wirst du auch n icht mehr los dieses Loch! (auch wenn sie wissen das es zuwachsen kann)
    Zu dem denken auch einige Eltern das es unhygienisch gemacht wird> und darauf folgende Infektionen (Entzündungen, etc.)
    enstehen können! mehr argumente wüsse ich jetzt auch nicht! Wobei : Vll. nutzen sie es als eine art machtspiel oder so (nach dem Motto ich bestimme)

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Ich denk mal aus dem einfachen Grund das die meißten das nicht aus ihrer Zeit kennen und neuen Sachen immer Skeptisch und Ablehnend gegen über stehen! es gibt ja auch das Sprichwort einem alten Hund bringt mann keine neuen Tricks bei.

    Hab aber auch von ausnahmen gehört 😉
    Ich habs so gehalten (Tattoos & Piercings) einfach erstmal machen, (solange es nicht zu übertrieben ist) sie gewöhnen sich an den Anblick!

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Weil Eltern sich immer Sorgen machen und sie Dich schuetzten wollen vor Dummheiten wie z.B. das Piercing oder tatoos usw…Sie denken Du wuerdest es irgendwann bedauern. Ausserdem haben sie Angst es koennte Dir gesundheitlich Schaden zufuegen…
    Du denkst spaeter automatisch anders im leben wenn Du selber Kinder hast….Da kann man nichts machen.

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Ich vermute mal, die Argumente sind nur für Dich einleuchtend. Deine Eltern sehen das ganze aus einem anderen Blickwinkel und halten Deine Argumente nicht für einleuchtend.

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Elter machen sich sorgen man kann ja immerhin davon ne Lehmung kriegen ( chance is sehr gering aber möglich ) und sie finden den gedanken dass ihr Kind mit 80 mit schrumpeliger Haut noch ein Piercing sonstwo stecken hat nicht grade ein toller gedanke….

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Dann NENN mir ein paar von den EINLEUCHTENDEN Argumenten. Denn abgesehen davon, dass die GEIL aussehen, kann man sich damit auch ganz schön die GESUNDHEIT ruinieren.

    Beste Antwort
  8. Avatar
    0

    Sorry, auch bei längerem Überlegen ist mir kein einziges einleuchtendes Argument FÜR ein Tatoo oder Piercing eingefallen, außer: Dem Träger gefällt es (momentan).

    Eine Antwort einer Mutter: Als meine Tochter (die gerade mal 9 Monate alt ist) geboren wurde, sagte ich zu meinem Mann: ich wünsche mir, dass sie sich nie tätowieren lassen möchte. Weil ich sie so liebe, wie sie ist. Vielleicht hiflt Dir diese Antwort.

    Beste Antwort
  9. Avatar

    die eltren wollen nicht, dass ihre kinder auffallen, weil piercings udn so werden ja immer mit punks und drogen und alkohol in verbindung gebracht, keine ahung wieso.

    Beste Antwort
  10. Avatar

    Für das Piercen gibt es keine “einleuchtenden Argumente”!!!

    Es ist eine Wunde, und jede Wunde bringt Risiken mit sich!

    Und die Eltern wissen das! Wenn es denn UNBEDINGT sein muß, dann würde ich raten zu einem Chirurgen zu gehen. Dort kostet es natürlich auch Geld, aber es ist dann ein Fachmann am Werk!

    Ab wann darf ich?
    Zwischen 16-18 nur mit schriftlicher Einverständniserklärung Eurer Eltern. Rechtlich gesehen gilt piercen, genau wie tätowieren, als mutwillige
    Körperverletzung, die nur deshalb straffrei bleibt, weil die betreffende Person in den Eingriff einwilligt. Unter 16-Jährige dürfen offiziell überhaupt nicht gepierct werden. Das heißt allerdings nicht, dass es nicht trotzdem gemacht wird. Ihr braucht auf jeden Fall eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten; einige Piercer bestehen sogar darauf, dass die Eltern anwesend sind.

    Risiken:
    Panikmache ist albern. Trotzdem solltet Ihr im Hinterkopf behalten, dass ein Piercing zu Allergien, Infektionen, Nervenverletzungen oder Lähmungen führen kann. Beim Brustwarzenpiercing der Frau kann es zu Verletzungen der milchproduzierenden Gänge und zu Entzündungen kommen, wodurch unter Umständen späteres Stillen nicht mehr möglich ist.

    Piercer ist, genau wie Tätowierer, kein Lehrberuf mit vorgeschriebener Ausbildung. Das heißt, im Grunde kann jeder ein Studio eröffnen. Deshalb: Nachfragen, auch wenn es Euch dumm erscheint. Im Zweifelsfall woanders hingehen. Das ist nicht uncool, sondern da einzig Richtige. Sich vor lauter Coolness Infektionen einzufangen, ist auch nicht so der Hit, oder? Ein guter Piercer nimmt Eure Fragen ernst und klärt vor dem Piercen darüber auf, welche Komplikationen auftreten können.

    Das passiert beim Piercen:
    Wenn der Piercer über die Risiken aufgeklärt hat (!), untersucht er die zu piercende Stelle, um nicht in die Nähe größerer Adern zu stechen. Dann werden die Ein- und die Austrittsstelle mit einem Punkt auf der Haut markiert. Die Haut wird vereist, mit einer Art Zange festgehalten und dann mit der sterilen Hohlnadel durchstochen. Danach wird ein Stift aus rostfreiem Stahl durchgezogen. Dieser erste Stift ist in der Regel etwas dicker, als die späteren. Nach ein paar Wochen (je nach Dauer des Selbstheilungsprozesses) kann der Stift dann gegen anderen Schmuck ausgetauscht werden.

    Beste Antwort
  11. Avatar

    Weil es ein Eingriff in den Körper ist. Punktum. Und Eltern wollen ihre Kinder, solange sie für sie verantwortlich sind weitestgehend unversehrt. Danach würden sie es sich oft auch wünschen, aber haben leider keinen Einfluss darauf.

    Und wenn wir ehrlich sind (ich nehm als Beispiel mal das Arschgeweih) geht es in den meisten Fällen um Modeerscheinungen, Gruppenzwang etc….

    Beste Antwort
  12. Avatar

    was hast du denn für einleuchtende argumente?

    ich hatte als argumente bis jetzt immer das ich alt genug bin, es mir gefallen muss, das es mein körper ist und das es meine persönlichkeit unterstreicht.

    aber so einleuchtend finde ich das nicht.
    ich hätte es trotzdem verboten.

    mein freund und ich haben auch viele tattoos und piercings und unsere freunde auch.
    trotzdem dürfte unser kind erst mit 18 eins haben.

    und dann auch nur wenn der papa es macht.

    unter 18 sollte man sich einige piercings auch nicht stechen lassen, z.b. den bauchnaben.
    du wächst vorher noch und darunter leidet der stichkanal und das gewebe.

    Beste Antwort
  13. Avatar

    Die Eltern sind dagegen weil sie genau wissen, wie negativ
    im Berufsleben äußerlich sichtbare Piercings aufgenommen
    werden.
    Einleuchtende Argumente für ein Piercing kann ich mir absolut
    nicht vorstellen.

    Beste Antwort
  14. Avatar

    Weil es nur eine Modeerscheinung ist und es sich entzünden kann.

    Beste Antwort
  15. Avatar

    Weil du mit Persien und Co erst einmal ( wenn es nicht gut gereinigt ist beim stecken ) Krankheit wie Hepatitis c kriegen kannst. Und weil es auf dem Arbeit Markt nicht so gut ankommt, klar gibt es viele Leute die piercings und Tattoos haben, und ihren Traumberuf ausführen, aber es gibt auch viele die gleich durch ihr aussehen vor urteilt werden, und viele Arbeitgeber haben Probleme mit so was ( ist halt das typische Klischee denken) . Dann noch weil Tattoos nie weg gehen, denke doch mal an alle Mädels die sich in den 90 ein Arschgewei gemacht haben, und jetzt es nur noch verstecken wollen, oder die diejenigen die ein Bild oder Name von ihrer/ihrem angebeteten tätowieren ließen. Nach dem die Beziehung vorbei war wollten sie sich wahrscheinlich nur noch selbst im …… treten. Und es kostet auch noch sehr viel so was weg machen zu lassen und Narben bleiben da auch noch meist als Erinnerung. Und jetzt noch ein Grund und der ist der wichtigste, Eltern möchten ihre Kinder schützten. Manche Mädels die so über 100 wiegen , bilden sich ein das sie nicht nur ein total enges Oberteil anziehen müssten sondern auch noch ein Bauchmuskel piercing das man irgendwie unter ihren Bauch dann findet. Und die Leute sind so gemein das sie überall nur noch ausgelacht werden wenn sie so herumlaufen würden.Aber wenn du wirklich eins willst,warte bist du 18 bist.

    Beste Antwort
  16. Avatar

    Ich hab meine Mutter gefragt und sie sagt weil man als Teenager öfters seine Meinung ändert un Piercings und Co sind nicht mehr rückgängig zu machen.
    zB: Viele ließen sich Hirschgeweih Tattoo machen und jetzt ist es Out und sie bereuen es. Wenn du Älter bist und eigenes Geld hast kannst du machen was du willst.

    Beste Antwort
  17. Avatar

    gut Piercings finde ich Persönlich jetzt nicht so schlimm.. weil selbst das kleine Loch würde nicht auffallen …. gut kommt drauf an was du willst ….lol…. bei Tattoos hingegen… ist es schwer… denn der Wunsch kann sehr schnell verfliegen… du hast dann irgend ein Tattoo was du mal haben wolltest und 5 Jahre später findest du es total scheiße .. deshalb sagen die meisten Eltern zu Tattoos nein.. .weil du dann auf gut deutsch die Arschkarte gezogen hast und es nicht so einfach wieder weg bekommst ……also überleg dir gut was du willst … und was vielleicht doch nicht

    Beste Antwort
  18. Avatar

    also, ich würde auch sagen” lass es”
    nur weil es zur Zeit ein Modetrend ist wie all das andere!
    Obwohl ich nix gegen ein Piercing an der P…., Titti, hätte, aber im Mundbereich=Zunge, muss ich auch nicht haben!

    Beste Antwort
  19. Avatar

    Als sie jung waren, gab es sowas noch nicht, und behandeln dieses thema mit misstrauen.
    Lg Andi

    Beste Antwort
  20. Avatar

    weil es bei pircings meist zu gemeinen entzündungen kommt Tatoos sind auch nicht besser die musst du nähmlich dein leben lang tragen und stell dir vor wie bescheuert das im alter von 80 oder älter ist,wenn deine haut voll falten ist

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen