Warum schauen mich manche Menschen an als wäre ich minderbemittelt, nur weil ich etwas mehr Tätowierungen habe?

Frage

Beste Antwort:

weil manch personen das voll assi finden und weil es nicht jeder hat

Antwort von Janik

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

aktiv 0
Tom Scharlock 5 Monaten 11 Antworten 74 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 11 )

  1. Avatar

    hmmm, weiß ich nicht. ich finde es echt dumm. von den leuten viell. sind sie neidisch oder es liegt daran. das früher als die tattoos raus kamen hatten nur rocker und zuhälter tattoos, aber heute ist das ja gang und geb ich hab auch eins. ich muss auch sagen wenn es schöne tattoos sind finde ich das an einem mann sehr sexy.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    weil sie engstirnig und unaufgeschlossen sind. und es immer gleich mit schlechtem in verbindung bringen.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Weil es in manchen Städten und gegenden öfters mal vorkommt, dass minderbemittelte sehr viele Tattoos tragen. Es ist ein Klischee, ein Vorurteil! Die Menschen sollten sich so etwas abgewöhnen!

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Minderbemittelt heißt, dass man weniger Mittel zur Verfügung hat, also beispielsweise Geld. Das hast du für die zahlreichen Tätowierungen ausgegeben. Insofern haben die Leute Recht, wenn sie dich so anschauen.

    Beste Antwort
  5. Avatar

    wieso denn “minderbemittelt”? So billig sind die Dinger doch gar nicht….
    .

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Weil sie wohl der Meinung sind,dass sich nur geistig minderbemittelte tätowieren lassen.So hat eben jeder seine eigene Auffassung.

    Beste Antwort
  7. Avatar

    weil Du außergewöhnlich bist! Meine Meinung:

    SOLANGE DU NIEMANDEN SCHADEST; DARFST DU SO SEIN WIE DU WILLST DAS IST DEINE PERÖNLICHKEIT.
    ALSO BLEIB SO WIE DU BISTUND SCHAU NICHT WAS ANDERE DENKEN

    Beste Antwort
  8. Avatar

    Wenn du minderbemittelt aussiehst (durch die vielen Tattoos), es aber gar nicht bist, hast du natürlich ein Problem.

    Lass dir also “Ich bin nicht minderbemittelt” auf die Stirn tätowieren, dann weiß man Bescheid und dein Problem ist adäquat gelöst.

    Beste Antwort
  9. Avatar

    Dann bist Du mir noch nicht begegnet.
    Ich würde eher neugierig schauen.

    Beste Antwort
  10. Avatar

    Hey, hey

    Ich bin auch vom Genick bis zum großen Zehen tätowiert, klar dass da die Leute schauen.
    Ich hab allerdings die Erfahrung gemacht dass ich vom ersten Tät an viel, viel besser bei Kerlen angekommen bin. Tätowiert sein hat mich um einiges selbstbewusster gemacht und ich hab seitdem einfach ein besseres Körpergefühl. War eine der glücklichsten Entscheidungen meines Lebens und das werde ich wohl auch ausstrahlen!
    Die Menschen, die dir begenen, haben einfach die falschen Assoziationen mit Täts: Knast, Drogen, Motoradclubs, Gangs… Aber hey, jeder 10. Deutsche ist inzwischen tätowiert,Tendenzz steigend. Bunte Haut ist inzwischen richtig salonfähig!
    Sollen se doch schaun, du hast dich für dich tätowieren lassen, nicht für andere!

    Grüße Leo

    Beste Antwort
  11. Avatar

    Och das kenn ich auch xD ich wohn in ner kleinstadt

    man wird als Krimineller gehändelt, man ist halt anders.
    ich durfte mir schon anhören das ich wegen der tattoos und der piercings nich fähig wäre mein kind zu erziehen, wer soetwas behauptet ist minderbemittelt und hat logisches denken nie gelernt und toleranz ist nen fremdwort.

    lass sie einfach reden …. das geht bei mir zum rechten ohr rein und zum linken wieder raus

    in 20 jahren sind wir nich die einzigen die so aussehen xD

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen