Tattoos in der heutigen Gesellschaft!?

Frage

Da es heutzutage so ist, daß sehr viele Tattoos haben, und daß der Beruf auch immer mehr Anerkennung findet, sind die Ansichten, daß Tätowierungen in bestimmen Berufsgruppen nicht zu sehen sein sollen, nicht veraltet? Wie seht Ihr das?

Ist es an der Zeit, daß z. B. Bankangestellte offen ihre Bildchen tragen dürfen oder sollte es lieber so bleiben, daß sie versteckt werden müssen?

Beste Antwort:

Tattoos auf den Gesichtern geschasster Manager fände ich gesellschaftlich wünschenswert.

Antwort von DR Eisendraht

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 3 Monaten 3 Antworten 30 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 3 )

  1. Avatar
    0

    in meinen augen ist es jedem selbst jedem selbst überlassen, was er mit seinem körper anstellt! wenn einer gepierct und tätowiert ist, heißt dass ja nicht gleich, dass er in seinem beruf keine leistung bringen kann! alles nur vorurteile…

    lg♥

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Wenn ich in die Bank oder zu einer Versicherung gehe und mich berät eine Dame, gepierct und tätowiert, dann hat das irgendwie einen unseriösen Touch. Natürlich schmälert das nicht ihre Leistung, aber trotzdem. Obwohl mir Piercings und Tattoos sehr wohl gefallen, finde ich doch, dass das der Freizeit vorbehalten ist und in gewissen Berufen nicht hingehört. Klingt altmodisch, bin ich aber auch!

    Beste Antwort
  3. Avatar

    also ich würde mir keins machen lassen, weil es gefällt dir jetzt aber in ein paar jahren sieht das vielleicht nicht mehr so aus. oder stell dir vor du bist ne alte omi und hast n ar… schgeweih auf hintern. es ist ja ok wenn man ein winzig kleines hinter dem ohr oder sonst wo hat, wo es nicht jedem gleich ins auge sticht, aber manche könnens auch übertreiben…!!!

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen