Tattoo als Krankenschwester schlimm ?

Frage

Ich wollte fragen ob es schlimm ist wenn man als Krankenschwester ein Tattoo am Hals, Handgelenk (also eigentlich sichtbaren Stellen) hat.
Also ungefähr so:
http://is.blick.ch/img/gen/g/A/HBgAN4bF_Pxgen_r_400x267.jpg
http://rookery1.viary.com/storagev12/591000/591195_9815_625x625.jpg
Danke schon mal im voraus ūüôā

Beste Antwort:

ich finde es zumindest nicht schlimm!

Antwort von Hari F

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erw√ľnscht!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 12 Monaten 2020-09-23T11:42:00+02:00 11 Antworten 173 Ansichten Neu 0

Antworten ( 11 )

  1. Avatar
    0
    2013-06-04T05:49:27+02:00

    Mich als Patient w√ľrde es √ľberhaupt nicht st√∂ren.

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-06-04T06:35:27+02:00

    Schlimm ist es sicherlich nicht, aber vorher mit der Klinikleitung abzusprechen ob das ein Problem darstellt.

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-06-04T06:37:10+02:00

    nein ich denke nicht das das schlimm ist

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-06-04T06:58:16+02:00

    Ich finde es nicht schlimm aber ausschlaggebend ist, was Dein Arbeitgeber sagt.

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-06-04T06:59:44+02:00

    wieso soll das schlimm sein. Wir sind doch alle nur menschen egal ob einer gr√ľne oder eine gelbe haare hat.wir sind doch nur menschen

    es ist nicht schlimm tatos sagen √ľber einen menschen nichts aus

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-06-04T07:16:50+02:00

    es kommt auf die leitung des kh’s an…

    also ich hab auch eins am unterarm und habe in nem krankenhaus gearbeitet. habe vorher gesagt,das ich ein tattoo am unterarm habe und ob das so in ordnung ist. die hatten damit kein problem. auch bei piercings ist alles etwas lockerer geworden. es ist k√∂rperkunst und √§sthetik f√ľr viele. fr√ľher war das verp√∂hnt, aber die zeiten haben sich ge√§ndert. viel viel mehr menschen haben piercings und tattoos.

    frag einfach nach und du wirst sehen,wie die das empfinden

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2013-06-04T08:12:07+02:00

    In dieser Berufssparte wird Wert darauf gelegt dass Tattoos nicht an sichtbaren Stellen sind. Die Krankenschwestern sind im Alltag von vielen verschiedenen Menschen umgeben. Einige dieser Menschen sind intollerant. So wird diesem Problem aus dem Weg gegangen.

    Als beste Antwort auswählen
  8. Avatar
    0
    2013-06-04T09:02:17+02:00

    ich war im krankenhaus da habe ich schlimmer tatos gesehen bei krankenschwestern

    Als beste Antwort auswählen
  9. Avatar
    0
    2013-06-04T09:53:01+02:00

    Ich pers√∂nlich w√ľrde mir nie ein Tattoo an Stellen stechen lassen, die man im Job sehen kann. Aber ich denke auch, wie die meisten hier, dass es nicht schlimm ist in deinem Job.

    Als beste Antwort auswählen
  10. Avatar
    0
    2013-06-04T10:26:05+02:00

    Ist zwar nicht schlimm aber denke das w√ľrde vielleicht ein schlechten Eindruck erzeugen.

    Als beste Antwort auswählen
  11. Avatar
    0
    2013-06-04T10:57:54+02:00

    Also ich kann mich erinnern das ich solche fragen schon oft geh√∂rt habe bei Vorstellungsgespr√§chen etc. aber ich glaube das es nicht sehr vorteilhaft ist es an sichtbaren Stellen stechen zu lassen – verstehe mich nicht falsch, ich finde solche Tattoos echt sch√∂n aber viele denken anders dar√ľber. Ganz besonders hier im Forum ist die Meinung wahrscheinlich so einstimmig weil der Altersdurchschnitt wuerde ich mal sch√§tzen bei max. 30 liegt aber zum Beispiel im Krankenhaus sieht das schon ganz anders aus wie du ja wahrscheinlich weist. Also lieber vorher mit deinem Arbeitgeber abkl√§ren um auf Nummer sicher zu gehen. Mal ganz davon abgesehen hast du dir schon mal √ľberlegt wie ein Tattoo am Hals dir mit so circa 40 oder 50 Jahren steht?

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.