Sind privat und beruflich ein “Schuh”?

Frage

Oder verhältst Du Dich privat anders als in Deinem Job?Gelten dort “andere”Spielregeln?
Kleidung,Höflichkeit;Charme,Nr.1,knallhart,gerissen,ausnutzend etc

Beste Antwort:

ich versuche immer berufliches von privat zu trennen.

Antwort von Angelika S

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 3 Monaten 9 Antworten 33 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 9 )

  1. Avatar

    Die meisten Menschen setzten in der Öffentlichkeit eine Maske auf damit die Umwelt sie so warnimmt wie sie es gerne hätten. Die berufliche Maske kann eine andere sein als die private, muss aber nicht zwangläufig. Aber wenn ich an Verkäufer egal welcher Branche denke, werden sich diese in der Regel anders verhalten als sie privat sind. Es gibt auch Menschen die sogar in der Beziehung eine Maske aufsetzen. Wenn sie diese dann fallen lassen kann das auch das Ende der Beziehung bedeuten.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    beruflich muß man die Rolle spielen, die verlangt wird. Privat kann man darüber frei entscheiden 🙂

    Beste Antwort
  3. Avatar

    In der Sozialisation nimmt man je nach Umfeld eine zugewiesene oder Entwickelte Rolle war. Im allgemeinen Befriedigt man mit dieser die jeweilige Erwartungshaltung an einen selber und an andere. Deshalb gibt es auch soviel Psychische Störungen weil viele Menschen mit den Multirollen im Zeitalter der Beschleunigung nicht mehr Filtern oder Trennen können. In meinem Umfeld gibt es nur sehr wenige Menschen die in sich selbst ruhen und von denen ich behaupten könnte, dass Sie in jeder Rolle absolut authentisch sind. Ich meine damit ja auch nicht das man immer gleich ist. Im Arbeitsumfeld sind halt auch andere Schlüsselqualifikationen gefragt als im privatem Bereich. Was nicht meint das man im Arbeitsfeld nicht Emotonal oder weich sein kann aber es ist mitunter eben sehr schwierig sich mit Charakter und z.B. Weichheit gegen Ellenbogen durchzusetzen. Die beste Definition die ich bis jetzt entdeckt habe ist die für Demut aus der Bibel. Demut ist der Mut der zu sein der man ist.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Absolut, wer trägt z. Bsp. privat eine Krawatte, aber
    bei manchen Jobs ist das notwendig.
    Beruflich oder Geschäftlich bemühe ich mich absolut
    nichts privates zu zeigen, keine Gefühle, keine Aussagen
    über Politik, Sport oder ähnliches, es zählt nur das
    Geschäft. Ich bemühe mich nicht berechenbar zu sein,
    je weniger andere von mir wissen desto unberechenbarer
    bin ich für sie, damit sind sie gezwungen sich auf
    die Fakten zu konzentrieren – wertfrei.

    Beste Antwort
  5. Avatar
    0

    Ein Schuh.

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Privat und Beruf sind zwei paar Schuhe auch wenn man das nicht und nie vollständig trennen kann.

    Das heisst, man kann schon mal mit zwei verschiedenen Schuhen herum laufen.

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Beides gehört nicht unter einen Hut, privates in der Arbeit immer raushalten, sonst gibts Probleme.

    Beste Antwort
  8. Avatar

    Wer sich beruflich verwirklichen kann, wer also genau den “richtigen” Beruf und den richtigen Arbeitsplatz (nicht notwendigerweise das Selbe) hat, braucht sich nicht zu distanzieren. Aber das sind wohl heutzutage die wenigsten. Ich sehe es so, wie die meißten hier: mein Privatleben ist meins! Das brauche ich als Ausgleich, um alles zu überstehen, was im Arbeitsleben ev. nicht stimmt, oder was mich überfordert. Ich finde das auch völlig normal. /KG

    Beste Antwort
  9. Avatar

    Mein Verhalten ist immer gleich, die Kleidung kann allerdings wechseln.
    Es gibt Spielregeln, an die ich mich halten muss, wenn ich möchte, dass meine Worte (und Taten) ankommen.
    Man stelle sich vor, der Pfarrer würde in Badehose seine Predigt halten …….., Der Bankberater wäre von Kopf bis Fuss tätowiert und mit Piercings übersät ……… Der KFZ-Mechaniker repariert dein Auto im weissen Arztkittel ……

    Heute bin ich nicht mehr bereit, eine Rolle zu spielen als die, *ich selbst* zu sein, denn ich wünsche mir Menschen um mich rum – beruflich und privat- die zu mir passen (und natürlich ich zu ihnen)
    Wenn ich eine Maske trage, ziehe ich Menschen an, die zu meiner Maske (also meiner Rolle) passen, und das hilft niemandem!

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen