Problem mit einem Helix?

Frage

Hallo Leute,
habe ein großes Problem.

Habe mir vor gut 2 Jahren einen Helix STECHEN lassen. Vor gut 4 Monaten hat es angefangen einen Hubbel unter dem Piercing zu bilden. Ich hab es dann rausgenommen, da ich es leider nicht besser wusste. Der Stichkanal ist aber nach wie vor intakt.

Nur les ich jetzt überall dass es eine Verkapselung bilden kann wenn man den rausnimmt, wie wirkt sich das denn aus bzw. woran erkennt man, dass es eine Verkapselung ist und nicht nur hartnäckiges Wildfleisch ?

Habe eben Angst dass ich das operativ entfernen lassen muss.

Hoffe mir kann jemanden einen guten Tipp geben.

Danke !

Beste Antwort:

ja ja ich weis das byaern morgen gewinnnt

Antwort von Tobias

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 2 Wochen 2 Antworten 16 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 2 )

  1. Avatar
    0

    Also bei meiner Freundin hat es gelangt den “Hubbel” vereisen zu lassen, genaueres kann dir aber nur dein Piercer oder Arzt sagen 😉

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Also ich habe schon öfter gehört dass sich bei Knorpelpiercings das Ohr schlimmstenfalls “verformen” kann – aber soweit ich weiss nur in verbindunf mir einer Entzündung der Piercings, und das hattest du ja nicht oder?
    Bei meinem Industrial ist das auf einer seite auch ein bisschen, dass der Knorpel breiter ist seit es sich mal entzündet hat, aber bei mir fällts fast nicht auf, also lange nicht so extrem wie du das hier beschreibst.
    Am besten einfach mal zu einem Piercer gehen (aber einer der sich auch wircklich auskennt) und da nachfragen 🙂

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen