Nach dem Zuwachsen nochmal Ohrlöcher schießen lassen?

Frage

Also, ich habe jetzt insgesamt 6 Lobe (Ohrlöcher), die leider vor 2 Jahren ein bisschen schief geschossen wurden. Wäre es möglich, sie rauszunehmen, zuwachsen zu lassen und dann nochmal neu zu schießen? Das Problem ist nur, dass an dem alten Loch bei mir ein “Knubbel” entsteht, ‘ne kleine Verdickung im Ohrläppchen. Darf man genau da nochmal schießen oder muss man sich ‘ne Stelle daneben suchen?

Beste Antwort:

Man kann die Ohrlöcher zuwachsen lassen und sich dann an einer anderen Stelle neue Ohrlöcher schießen lassen.

Antwort von ulmeuhu

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

PIERCE THE VEIL @ O2 ACADEMY BRIXTON
Piercing
Image by partywounds
PIERCE THE VEIL supporting A DAY TO REMEMBER
05/02/11
o2 Academy Brixton
London
UK

for withdrumsandcolour.com
please don’t use without permission.

in Arbeit 0
Tom Scharlock 9 Monaten 2021-03-09T11:46:00+01:00 8 Antworten 228 Ansichten Neu 0

Antworten ( 8 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-24T22:04:56+02:00

    du kannst ise zuwachsen lassen und an der gleichen stelle erneut stehen lassen es kann sein das der knubbel auch ncoh weg geht das ist im normal nchts schlimmes also gibt es kein grudn dazu wieso man nciht da ncohamsl schoeßen sollte

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-24T22:33:24+02:00

    frag doch mal bei nem arzt nach. Ich hätte angst wenn ich ein neues loch etwas über dem alten schießen würde das dies dann nachher runterfällt also das es dann größer gezogen wird wenn es große ohrringe sind. weiß ja net

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-04-24T23:27:53+02:00

    Quatsch!
    natürlich kannst du die zuwachsen lassen und dann neue stechen lassen…

    bei dem knubel bin ich mir aba nicht sicher du solltest dich am besten bei einem piercer informieren lassen…

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-04-25T00:00:19+02:00

    bei deinem zweiten mal werden die stellen sich doppelt soviel entzünden

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-04-25T00:56:29+02:00

    Naja,das Problem ist,dass ausgeheilte Ohrlöcher (entgegen der weit verbreiteten Meinung) nicht mehr zuwachsen.Du müsstest dich beim Arzt einem kleinen Eingriff unterziehen,bei dem er sie zunäht.Danach kannst du dir jedoch auf jeden Fall neue stechen lassen!

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-04-25T01:02:30+02:00

    jap das geht, hatte ich auch schonmal 🙂

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2013-04-25T01:55:23+02:00

    Das müsste eigentlich gehen, das viel größere Problem wird sein, dass das Loch nach 2 Jahren mit Sicherheit nicht mehr zuwächst.

    Aber wegen der Verdickung solltest du am Besten mal beim Piercer, Juwelier, oder wo auch immer du das möchtest machen lassen, nach fragen.

    MfG Anni =)

    Als beste Antwort auswählen
  8. Avatar
    0
    2013-04-25T02:29:08+02:00

    Die 2 Jahre alten Löcher sind inzwischen verheilt und vernarbt und wachsen nicht mehr zu. Das ‘Knübbelchen’ sind die verheilten Ränder des Ohrlochs, die eine Art Röhrchen darstellen, welches man ertasten kann. Wenn Du genau dort nochmal schießt, und das neue Loch halb in dem alten – oder haarscharf daneben sitzt, werden die sich im schlimmsten Fall später zu einem recht großen Loch verbinden, was eine ‘Verschlimmbesserung’ Deiner Ohrlöcher zur Folge hätte. Wenn die zwar an der richtigen Stelle sitzen ( sonst würdest Du ja nicht genau dort nochmal schießen lassen wollen ), sondern nur ein bisschen schief sitzen, dann lass es besser, wie es ist.
    Bei Piercings im Schleimhautbereich funktioniert das mit dem zu wachsen lassen und nachher gerade neu stechen, aber bei ausgeheilten Ohrlöchern nicht.

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.