Kann mann beim HNO auch piercings stechen lassen ?

Frage

Am Tragus will ich es machen aba meine Mutter will es nur beim HNO machen lassen ūüôā

Ist es dann teuerer .

Beste Antwort:

ich habe mein piercing auch beim arzt stechen lassen das war nen sch√∂hnheitschirurg oda sowas in der art musst mal beim hno anfragen aba ich w√ľsst nicht warum so ein facharzt sowas nicht machen w√ľrde… und was den preis betrifft wei√ü ich es nicht meins war ein geschenk aba es kann schon teurer sein aba daf√ľr hast du dann auch die sicherhet und sauberkeit und so weiter…. viel gl√ľck f√ľr dein piercing-…..mfg

Antwort von Mausi

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 7 Monaten 2021-03-17T11:47:00+01:00 4 Antworten 219 Ansichten Neu 0

Antworten ( 4 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-10T20:54:58+02:00

    Es kostet vermutlich mehr als beim Piercer oder Juwelier, aber wenn ich daran denke, welche Probleme unsere Tochter hatte, nachdem der HNO die Ohrlöcher stach РProst Mahlzeit. Mussten wir wieder zuwachsen lassen, um nach 9 Monaten sie bei einem Juwelier stechen zu lassen, der dann entsprechende Ringe einsetzte, der ganze Spaß kostete damals 20,- DM und alles verlief ohne die geringste Komplikation.

    Viel Spaß beim HNO-Murks!

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-10T21:27:21+02:00

    Ein Arzt hat einen hypokratischen Eid geleistet,in dem er geäußert hat,dass er niemanden verletzt.
    Er soll also Wunden verhindern und nicht erzeugen.

    Davon abgesehen hat er keine erforderlichen Kenntnisse daf√ľr,dass hat nur ein professioneller Piercer.
    Deine Mutter hat da leider ein falsches Bild.
    Suche doch erstmal einen professionellen Piercer,bei dem es auch hygienisch zugeht und der in der Piercer Association ist oder √Ąhnliches.
    Geh mit deiner Mutter dort vorbei,bevor du dir einen Termin zum Stechen geben lässt,dann kriegt sie vielleicht einen besseren Eindruck.

    Ich habe schon sehr schlimme Geschichten von Leuten gehört,die sich von einem Arzt haben stechen lassen.
    Ich will hier keine Panik verbreiten und vielleicht gibt es auch einige,die da andere Erfahrungen haben,aber so wie ich das sehe ist das die Ausnahme.

    Und keine Scheu vor Piercern,die guten verstehen ihr Handwerk,sind nett und beantworten gerne alle Fragen.
    Die kennen das,dass jemand unsicher ist,dass erleben die jeden Tag!

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-04-10T21:44:02+02:00

    Also ich w√ľrde auch zu einem profi Piercer raten! Der ber√§t dich bez√ľglich der Gefahren, der richtigen Pflege hinterher und auch √ľber den richtigen Schmuck! Es gibt die verschiedensten Materialien beim Piercingschmuck und auch Formen. Und man kann nicht alles verwenden bei frischen Piercings!!! Ein Arzt hat da keine Ahnung von! Ich hatte mir vor 15Jahren als Teenie beim HNO ein Nasen Piercing stechen lassen, der hat alles falsch gemacht! Musste es damals zuwachsen lassen weils so entz√ľndet war. Vor 4 Jahren hab ich mir an ner anderen Stelle eins stechen lassen vom Piercer, da gabs keine Probleme. Hab nen speziellen Teflon Stab (kann ich nur empfehlen, solltest du danach fragen)eingesetzt bekommen und sonst war die Beratung auch super.

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-04-10T21:50:47+02:00

    Erkl√§r deiner Mutter bitte dass ein professioneller Piercer hundertprozentig die bessere Wahl ist als ein Arzt. Klar haben √Ąrzte anatomische Kenntnisse usw. Die hat aber ein (guter!) Piercer auch und noch dazu die n√∂tige Erfahrung und Routine im piercen.

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.