Ich weiß auch nicht so genau, wer ich bin und was ich will!?

Frage

Leute, es ist ein total dämliches Problem, erklären kann ich es auch nicht gut aber okay:
Vielleicht erstmal Beispiele?

Zum Beispiel sehe ich Bilder von Mädchen mit knallroten Haaren, ganz dunkel gekleidet, Tattoos & Piercings und denke mir: ‘WOW, wie cool! So will ich auch aussehen. Das iss’es!’
– Wär ja okay, wenn das wirklich mein Stil wäre.
Aber irgendwann nicht allzulange später sehe ich irgendwo Mädchen mit ‘ner Gitarre in der Hand, Blümchenkleidern, welligen, braunen Haaren und total natürlich und denke mir: ‘Ist ja schön! Ob mir sowas auch stehen würde? Ist doch viel hübscher, als so wie ich rumrenne!’

Und schon gefällt mir mein derzeitiges Ich nicht mehr, und alles in meinem Kleiderschrank ist scheiße. -.-

Auch in Sache Persönlichkeit und Vorlieben. Das ändert sich bei mir ständig in kürzester Zeit. Ich weiß einfach nicht, wer ich bin, was ich mag, was mit steht, was ich will.
Ich hab echt das Gefühl, dass ich mehrere Persönlichkeiten habe. ._.’ Das nervt echt!

Viele sagen mir, in dem Alter probiert man erst noch rum und muss sich erstmal entwickeln. Aber wie denn? :/

Beste Antwort:

… keine Sorge… jeder macht dies mal durch wenn sich und sein Platz sucht….

Irgendwann wirrst dich sicherlich noch finden… Doch denke daran das man dann wenn mehrere Richtungen gefallen, bedeutet nicht das man gespaltene Persönlichkeit hat, sondern noch von sein Weg nicht gewiss ist.. und auf d Suche…

Antwort von Tiqvah Bat Shalom

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 9 Monaten 6 Antworten 102 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 6 )

  1. Avatar

    Es ist erst einmal ganz normal in deinem Alter, dass du hin und her schwankst in deinen Ansichten. In dem Alter – übrigens auch später – ist man auf der Suche. Lass dich davon nicht irritieren und probiere einfach aus. Daran entwickelt man sich nämlich. Irgendwann hast du genug probiert, weil dann einfach weißt, was dir am besten gefällt und welchen Weg du gehen willst. Mach dich also nicht verrückt und experimentiere herum.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Probieren geht bei solchen Fragen tatsächlich über studieren.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Ja, so ist das, wenn man ein Borderliner ist, die wissen nicht, wer sie sind und wo sie hingehören.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Du steckst in einer Selbstfindungs-Phase und das ist etwas verwirrend. Es kann dir auch niemand sagen, wie lange das dauert. Es gibt keine Möglichkeit, das abzukürzen und du kannst diese Zeit nur durchleben und auch durchprobieren. Das ist völlig normal.
    Du wirst dich von ganz alleine entwickeln. Da gibt es keine besondere Technik. Aber du schaffst es ganz unmerklich, deine Persönlichkeit “auf einen Punkt” zu bringen und irgendwann is der Zukunft sagst du dann: “Ach, wisst ihr noch, wie ziellos damals alles war..und jetzt bin ich ganz ich selbst!.”
    Genieße diese Zeit. Sie ist einmalig.

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Vielleicht würde es dir helfen, die Überlegung “wer” du bist einfach wegzulassen.
    Jeder Mensch hat viele Facetten und nicht nur eine Schublade.

    Muß dein Stil denn so absolut in nur eine Richtung gehen? Warum nicht je nach Laune ein Tag schwarz und ein Tag Blümchen? Ich fühle mich immer am wohlsten in dem was mir gefällt, egal ob modisch oder sonstwas.

    Natürlich gibt es welche, die haben ein Händchen dafür und “ihren” style. Finde ich auch oft toll, aber das bewundere ich dann gerne an denen.

    Ich kann mich auch nicht definieren. Jedesmal wenn ich feststelle, “ich bin soundso” merke ich, daß auch das Gegenteil zutrifft. Die eine Tendenz ist nur etwas ausgeprägter als die Andere, aber nicht allein gültig.

    Ich habe alle Entscheidungen in meinem Leben nach meinem Gefühl getroffen und bin sehr gut damit gefahren. Wenn du darauf hörst und dir selber vertraust, weißt du sehr wohl, was du wirklich willst.

    “In dem Alter probiert man noch rum”: das ist das Beste was du tun kannst! Nutze sämtliche Möglichkeiten, die du hast, um was auszuprobieren. Reisen, Praktika, Sprachen, Kurse, was auch immer.

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Entwickeln , ja genau das ist es . Das tust Du doch gerade , Du findest , verwirfst , entdeckst etwas neues , probierst was anders , das ist völlig normal . Okay , vielleicht nen bisschen verwirrend und stressig aber das wird besser , musst Dich halt nur erst gefunden haben . Wenn das in 2 Jahren denn immer noch so ist , kann man mal gucken ob da vielleicht irgend eine psychische Ursache vorliegt .
    Aber für mich klingt das bis hierhin alles ganz normal , mach mal weiter . Viel Spaß .

    Bis dahin .

    @Komet: Du musst ja wirklich ein schweres Trauma haben , schon mal in Erwägung gezogen eine Therapie zu machen ? Du brauchst da echt Hilfe , sonst nimmt das noch ein böses Ende mit Dir , mache mir wirklich sorgen um Dich .LG.ich .

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen