Ich möchte Piercings stechen!?

Frage

Hallo zusammen.
Viel meiner Freunde haben Piercings oder Tatoos. Ich selber will nie eins haben. Ich war einmal dabei und fand das total interessant wie diese leute das machen. Auch bei den Tatoos; ich kann einfach genial zeichnen. Wie wird man Piercingstecher oder Tätovierer? Geht das auch wenn man selber keines hat? Sonst noch einzelheiten?

Beste Antwort:

Das ist …als wenn man als Vegetarier in einer Metzgerei arbeiten würde.

Gruß Mama

Antwort von Mama

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

Pierce-Klingle Mansion
Piercing
Image by NCinDC
The Pierce-Klingle Mansion, also known as Linnaean Hall, at 3545 Williamsburg Lane, NW in Rock Creek Park, Washington, D.C. The building, constructed in 1823, is listed on the National Register of Historic Places.

in Arbeit 0
Tom Scharlock 6 Monaten 2021-03-09T11:46:00+01:00 2 Antworten 300 Ansichten Neu 0

Antworten ( 2 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-29T04:40:07+02:00

    Hallo Spirit,
    für viele Berufe muss man bestimmte Voraussetzungen mitbringen. So müssen angehende Lehrer selbst mal Schüler gewesen sein und Zahnärzte Zähne haben. Nicht zu vergessen, dass Kindergärtner/innen auch selbst mal Kinder gewesen sein müssen. Genauso verhält es sich bei dem Beruf des Piercers. Um sich offiziell als Piercer bezeichnen zu dürfen (die Genehmigung eines eigenes Studios ist inbegriffen), muss der angehende Piercer mindestens 3 Piercings besitzen, von denen jeweils einer an folgenden Stellen vorhanden sein muss.
    – Gesicht
    – Oberkörper
    – alles, was da drunter ist

    Bei Entzündung eines solchen, steht die fristlose Kündigung bzw. die Schließung des eigenen Studios bevor oder man lässt sich einen neuen stechen (innerhalb von 2 Tagen).

    Kleiner Geheimtipp: Je mehr Piercings desto höher die Chancen auf einen Piercerjob und desto geringer der Verlust des Arbeitsplatzes bzw. des Studios.

    Schade wars, dennoch viel Erfolg!

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-29T04:56:16+02:00

    Ich bin zur zeit auch Tattoo “Azubi”, leider gibt es aber keine Ausbildungen zum Piercer oder Tätowierer, da das kein anerkannter Beruf ist. Im Prinzip kann sich jeder Idiot als Piercer oder Tätowierer bezeichen.
    Daher sehen viele Tattoos aus wie von einem Kind gestochen.

    Viele Tattoo Studios bietet (gegen bezahlung (meistens so 100€ im Monat) sowas wie Ausbildungen an. Die bringen einem das zeichnen bei und wie man mit einer Maschine umgeht.

    Es gibt sogar in Luxenburg einen super guten Tätowierer, der macht das auch seit 15 jahren oder so und der hat nur ein kleines Tattoo auf dem Oberarm.
    Und eine der aller besten Piercer aus Deutschland (Andrea von deep metal piercing) hat nur 3 Ohrlöcher oder so.
    Also kack egal ob du welche hast oder nicht. Du musst nur gut sein.

    Aber leider funzt das nur per learning by doing

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.