Frage an die frauen!?

Frage

Ich überlege mir in intim piercing machen zu lassen!habe mich auch schon reichlich informiert was es für möglichkeiten gibt was beachtet werden sollte usw…
nun meine frage tut es beim stechen wirklich nicht weh?habe selber auch bauchnabel und das soll schmerzhafter sein!!

was habt ihr für erfahrungen gemacht wie haben eure männer/freunde darauf reagiert?
ich möchte meinen mann damit überraschen…
@Komet
zwei monate wie kommst du darauf? etwa vier bis sechs wochen ist die heilungsphase wenn es gut gemacht worden ist
und mit der überraschung für meinen mann wir hatten das thema schon mal wir sind elf jahre zusammen also denke ich das ich ihn sehr gut kenne und weiß was er mag sind beide tättowiert und meinen bauchnabel piercing den ersten zumindestens hat er mir soger geschenkt
an alle habe mit meinem frauenarzt darüber gespochen..und er würde es sogar duchführen

Beste Antwort:

einige freunde von mir haben welche, am venushügel rate ich dir ab, das ist bei meiner freundin rausgewachsen,sie hat jetzt ne schöne narbe.. also wenn dann an den schamlippen oder am kitzler, meine freundinnen sind damit zufrieden, es hat auch nicht so doll wehgetan

Antwort von Carry

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

aktiv 0
Tom Scharlock 5 Monaten 6 Antworten 283 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 6 )

  1. Avatar

    Du bist nicht normal!

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Also die Mutter meiner (ehemals) besten Freundin meinte: Es war die Hölle!
    Und sie hatte vorher auch schon den Bauchnabel.
    Und sie sagt sowas echt nicht leichtfertig. Vor allem, weil sie sowas eigentlich aus Glaubensgründen gar nicht sagen sollte (sie ist sehr strenggläubig, die Hölle kommt darin aber eigentlich nicht vor 😉 ).

    Ich selbst habe das Bauchnabel-Stechen kaum gespürt. Kann mir nicht vorstellen, dass das schmerzhafter sein soll als…irgendwas…

    Das mit der Überraschung würd ich übrigens lassen…Kann nach hinten losgehen. Vor allem, weil danach erstmal ein-zwei Monate Zwangspause angesagt ist! Wegen dem Verheilen und so!

    Nachtrag: Ich sag nur, was mir gesagt wurde, als ich mir Infos besorgt hab 😉
    Und 4-6 Wochen sind für mich 1-2 Monate (= 4-8 Wochen).
    Hab mich dann, nachdem das bei besagter Mutter meiner Freundin schief gegangen ist (tierisch entzündet mit bösen Folgen für das Sexleben), dagegen entschieden. Stattdessen gibt es in zwei Wochen ein Brustwarzenpiercing. Erst einmal…

    Beste Antwort
  3. Avatar

    ich selber steh da nicht drauf,aber ich weiss es schmerzt von bekannten,du musst selbst wissen was du machst,ich selbst hab nur ein nasenpiercing,wenn du das aber wirklich machen willst lass dich von einem arzt beraten die machen das mittlerweile auch oder koennen dich vermitteln wo das wirklich sauber abgeht,lg chris

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Jedem das Seine, aber für mich wäre das nix. Nicht wegen den evtl. Schmerzen, sondern weil ich mich doch nicht vor einem Fremden ausziehen würde – noch dazu, damit der mir eine Nadel durch meine empfindlichsten Teile bohrt!!! Nee danke! Und ich wär nicht die einzige, die sich dafür “bedanken” würde!!! Hübsch finde ich es auch nicht…aber wie gesagt, das muss jeder selbst wissen.

    Beste Antwort
  5. Avatar

    ich habe mir letztes Jahr einen Ring an der Klitoris durchstechen lassen und einen Brustpircing .
    meine Freunde oder Partner haben unterschiedliche Meinungen dazu ,sie haben es mir überlassen ,mir gefällt es und vielen Männern auch, aber wichtig bist du, ob du es willst
    Mit den Schmerzen ,also ein wenig gehört das schon dazu^^ Brustpircing ist schon etwas härter aber es kommt auf dein Schmerzempfinden an .Das stechen selbst geht schnell

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Hallo!
    Also ich selbst habe vier Piercings insgesamt am Körper: HELIX (ohr), Zunge, Bauchnabel und Intim (Klitorisvorhaut)
    (erst zunge, dann bauchnabel, dann intim dann ohr)

    also am schmerzhaftesten war bei mir das ohr!
    Intimpiercing war dagegen kiki (wie mario Barth so schön sagt)
    Ich muss dazu sagen, das ich es mir in die “Vorhaut” der Klitoris stechen lassen habe und nicht direkt durch die klitoris, das war mir zu gefährlich!

    aber schmerzhaft war es in dem sinne nicht, es ziepte ein wenig und dann war es gut… und die heilung ging innerhalb von ein paar tagen… ich hatte am gleichen abend nach dem stechen schon wieder intimverkehr, weil meinen freund und mich das damals so sehr antörnte und selbst das tat nicht weh… (stechen lassen habe ich es im Mai 2007, glaube ich)

    da war das helix wie gesagt viiiiiiiiieeeeeeelllll schlimmer für mich!

    Andere leute:
    also meine schwester hat es genauso gemacht wie ich und auch absolut keine schwierigkeiten…

    Meine mutter hätte es nicht machen lassen, mein freund will dort auch keins und alle anderen geht es meiner meinung nach nichts an!

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen