Einverständniserklärung für Piercing?

Frage

Hallo . also ich bin 12 und möchte mir nächstens ein Helix piercing stechen lassen. Meine Frage, ob unbedingt meine Eltern mitkommen müssen oder ob es reicht , wenn ich eine Einverständniserklärung mitbringe .
Ich wünsch es mir schon sehr lange und deshalbt haben meine Eltern ihrgendwann nachgegeben . Toll finden sie es natürlich auch nicht , da sie ehh nichts von tattoos und piercings halten

Was denkst du? Deine Antwort ist erwünscht!

aktiv 0
Tom Scharlock 3 Monaten 9 Antworten 55 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 9 )

  1. Avatar

    Müsste reichen wenn du die Einverständniserklärung mitbringst.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Ein Piercing mit 12?

    Ich kann über Eltern die so etwas erlauben nur den Kopf schütteln…

    Beste Antwort
  3. Avatar

    muss das sein, mit 12???

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Viele Studios stechen erst ab einem mindest Alter von 14 Jahren.
    Generell reicht eine Einverständniserklärung aber schon aus.

    An deiner Stelle würde ich mir das einfach mal durchlesen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Piercing

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Gepierct werden darf in Deutschland grundsätzlich (noch) jeder.
    Bei Minderjährigen unter 18 Jahren ist jedoch ein schriftliches Einverständnis eines Erziehungsberechtigten notwendig.
    Im April 2008 wurde eine Gesetzesinitiative gestartet, die ein generelles Verbot von Körpermodifikationen bei Minderjährigen fordert, die Umsetzung ist jedoch noch nicht beschlossen. Viele Studios führen unabhängig von gesetzlichen Verpflichtungen keine Piercings an Jugendlichen unter 14 Jahren durch.

    Problematisch für dich könnte allerdings der Vertrag beim Piercer werden.
    Der Piercingvorgang ist rechtlich gesehen eine strafbare Körperverletzung. Deshalb muss der Klient in der Regel vor dem Piercen eine schriftliche Einverständniserklärung abgeben, die den Piercer vor rechtlichen Folgen diesbezüglich befreit.
    Der Piercer hat Beratungspflicht. Weist der Piercer nicht auf mögliche negative Folgen des Piercings, insbesondere etwaige Entzündungen oder Nervenschädigungen hin, kann dieser belangt werden.
    Wenn du dir da unsicher bist oder die eventuellen Folgen nicht selbst absehen kannst solltest du besser deine Eltern mitnehmen.

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Einverständnisserklärumg müsste reichen.
    Hatt es bei mir auch.
    Allerdings bin ich keine 12 Jahre.
    Überleg es dir lieber noch einmal!

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Habe mich erst gefragt, was du dir da stechen lassen willst ^^; aber es ist ja nur das Ohr.
    Im Prinzip reicht die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten, aber der Piercer muß sich auch noch drauf einlassen. Frag am besten vorher mal im Piercingstudio, ob sie es bei dir machen und ob es ihnen reicht, dass du “nur” die schriftliche Einverständniserklärung vorbeibringst.

    Beste Antwort
  8. Avatar

    Die Einverständniserklärung genügt. Der Inhaber des Studios kann aber auch verlangen das Deine Eltern oder ein Elternteil mitkommen wenn dieser denkt das die Einverständniserklärung gefakt sein könnte.

    Beste Antwort
  9. Avatar

    meine fresse leute beruhigt euch mal !!
    wenn ihr nicht wisst was ein Helixpiercing ist, dann lasst eure dummen antworten weg!
    wenn sie sich jetzt nen lippenpiercing stechen lassen wollte okaii aber bei nem helixpiercing….das kann se ja auch mit den haaren verdecken !

    also mit 14jahren reicht eine einverständnis erklärung (entweder von der homepage deines piercers -ausdrucken &’ von deinen Eltern unterschreiben lassen- oder beim piercer direkt ein formular holen -mit heim nehmen &’ unterschreiben lassen-)

    mit 12jahren muss so weit ich weiß, mindestens ein elternteil mit kommen.

    viel spaß mit dem helix (:

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen