Tattoo oder Piercing!?

Frage

Halloooo ich hab da mal ne Frage an euch ūüôā
Und zwar bin ich 17 Jahre alt und möchte ein Tattoo haben.
Das ist auch schon Jahre lang √ľberlegt, nur war ich fr√ľher einfach viel zu jung und ich denke das ich jetzt alt genug daf√ľr bin.
Ich habe bereits 2 Piercings im Ohr.
Mein erstes mit 15, ein Industrial, und mein zweites mit 16, ein Tragus.
Meine Mama sagt, sie w√ľrde es mir erlauben, aber nicht jetzt!! Das regt mich total auf weil das eigentlich die Meinung meines Stiefvaters ist (sie l√§sst sich da zu viel beeinflussen und ich finde dadurch hat sie keine eigene Meinung mehr -.-)

Also zur Schluss Frage ūüėÄ
Findet ihr ein Tattoo jetzt so schlimm, obwohl ich schon Piercings habe!?
Danke schonmal ūüôā LG Annii

Beste Antwort:

ein Piercing kannst du rausnehmen und weg ist es, ein Tattoo bleibt f√ľr immer…deine Ma hat recht…

Antwort von wolf

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 8 Monaten 2021-02-15T11:46:00+01:00 7 Antworten 292 Ansichten Neu 0

Antworten ( 7 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-18T22:21:10+02:00

    Also wenn du das so schreibst, habe ich Lust dich zu knutschen. Haha. Lol
    Im ernst jetzt.
    Tatoo: nein
    Piercing: ja

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-18T22:39:38+02:00

    Mit 17 bist du immer nicht alt genug f√ľr ein Tattoo. An der Art wie du dein Problem schilderst, merkt man dir dein Alter an. Das ist nicht b√∂se gemeint, es ist nur das, was ich empfinde.
    Mit 17 wollte ich auch ein Tattoo haben und wusste schon was es werden wird. Ich habe dann meine Mutter gefragt und sie sagte, sie gebt mir die Erlaubnis; mehr allerdings nicht. Mit anderen Worten, ich musste mir erst einmal genug Geld daf√ľr verdienen. Nun sind weitere 4 Jahre vergangen und inzwischen w√ľrde ich mir das Motiv nicht t√§towieren lassen.
    Ein Tattoo lasse ich mir trotzdem stechen. Das ist dann allerdings etwas anderes, wenn man sich lange darauf gedulden musste. Deine Einstellung dazu ändert sich und du wirst reifer.

    Au√üerdem ist ein Tattoo etwas, das ein Leben lang bleibt. Das hei√üt, wenn du es dir stechen l√§sst, soll es perfekt sein. Mit 17 hast du mit Sicherheit keine 1000 Euro in der Tasche, denn so viel solltest du etwa einplanen um dir einen namhaften T√§towierer zu suchen, der ein anerkannter Profi auf seinem Gebiet ist. Bis du so weit bist, erkundige dich ausgiebig √ľber das was du haben m√∂chtest, welche Bedeutung es hat und ob es zu dir passt. Grabe in den Bibliotheken, Internet, Sonstwo und sammle Informationen. Wie gesagt: Tattoos tr√§gst du lebensl√§nglich und das kann eine lange Zeit sein, wenn du mit etwas H√§sslichem gestraft bist.

    Auch musst du denken, dass du etwa 80 Jahre alt wirst. Das heisst du lebst noch etwas mehr als 60 Jahre. Und ganz ehrlich: das ist lange genug, um sich tätowieren zu lassen.

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-04-18T23:16:33+02:00

    Auch ein Tattoo wird alt und runzelig

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-04-19T00:05:29+02:00

    Meine Meinung finde ich Tattoos immer schlimm ,am besten w√§re es f√ľr dich noch ein jahr zu warten bist du 18 bist und solange kannst du di¬īr jeden tag ein neues abwaschbares tatto kleben .

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-04-19T00:34:19+02:00

    deine mutter hat recht !
    ich finde piercings in ordunung aber tattoos finde ich persöhnlich NICHT gut

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-04-19T00:37:06+02:00

    Kommt drauf an ob du ein Tattoo mit bedeutung oder “nur” eins haben m√∂chtest das die gef√§llt.
    Dann kommt es drauf an WO du das Tattoo haben möchtest, und wie groß,
    wenn es z.B. an der schulter ist dann ist das ja nicht schlimm. Allerdings eins an der Hand ist und dann ein Totenkopf könnte es dir im späteren Leben probleme bereiten.

    ALSO √ľberleg es dir gut!!
    denn Piercings kann man jederzeit rausnehmen ūüėČ

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2013-04-19T01:16:59+02:00

    Der Unterschied von Tattoo zu Piercing ist, dass du ersteres nicht mehr wegmachen kannst – den Stecker oder Ring kannst du problemlos raus nehmen.

    Ich denke, deine Mutter und dein Stiefvater haben da ganz recht. Du bist 17 – okay. Aber mit 17 gefallen dir mit Sicherheit andere Sachen als mit 25 oder 40. Aber selbst da musst du noch mit dem Bild auf deiner Haut herumlaufen. Deine Piercings kannst du – wie schon gesagt – wieder herausnehmen.

    Warte noch, bis du 18 bist. Und wenn du das Ding dann immer noch willst – mach es. Denn dann kann es dir ja keiner mehr “verbieten”.

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.