Gibt es eigentlich Risiken beim Piercing stechen.?..?

Frage

denn meine Mutter macht sich viele Sorgen um meine Gesundheit und so ..sie hat angst das etwas passieren könnte beim stechen.

Beste Antwort:

Kommt drauf an wo man es sticht. Z.b. Lippenbändchen hat fast keine Risiken. Lippe wiederrum könnte dein halbes gesicht lehmen wenn man den falschen Nerv trifft^^ Also kommt immer drauf an wo man es haben will

Antwort von Sabseee

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 3 Wochen 5 Antworten 49 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 5 )

  1. Avatar

    Und die Gefahr von Entzündungen und die Folgen von diesen ist natürlich auch immer da!

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Wenn du minderjährig bist muß deine Mutter sowieso mit zum Unterschreiben…

    Habe ich auch bei meiner 16jährigen Tochter gemacht…In dem Vertrag stehen die gesundheitlichen Risiken…..

    Beste Antwort
  3. Avatar

    klar – nerven können getroffen werden. dies kann lähmungen oder z.b kopfschmerzen verursachen. ausserdem kann je nach stelle vieles schief gehen – am zungenpiercing die adern treffen, intimpiercings die libido beeinflussen, nippelpiercings später beim stillen probleme bereiten, augenbrauenpiercings rauswachsen und hässliche narben verursachen, lippenpiercings zähne kaputtmachen, bei ohrpiercings der knorpel splittern…udn und und. ausserdem kann sich das piercing entzünden, es kann rausreissen, hässliche löcher hinterlassen.

    ich hab trotzdem schon eins an der zunge, lippenbändchen, ohren, nasenflügel, septum, nippel, klitorisvorhaut gehabt…

    und hab nur noch das septum drin 😉 das sichtbare loch am nasenflügel bereue ich sehr.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    es kann zu entzündungen kommen!

    Beste Antwort
  5. Avatar

    entzündungen kann es immer geben , es ist wichtig das du eine gute wundheilung und eine gute narbenbildung hast. an der nase ist es am ungefährlichsten, an der unterlippe ist es auch recht undgefährlich , oberlippe, auge und bauchnabel ist schon eher risikoreich. wenn du deinen piercing aber gut pflegst und die hinweise von deinem piercer befolgst, sowas wie 6 wochen keinen schweißtreibenden sport, nicht schwimmen gehen nicht dran rumziehen, den piercing nicht dauernd rausholen oder wechseln, dann dürfte das eig keine probleme geben, ich mein, schau mal wie viele leute piercings haben ohne das etwas passiert ist. ich hab selber einen in der nase und nachh 4 wochen war alles gut ich hatte nie probleme immer gut gepflegt und so ..

    Lg Sierra

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen